Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier
....einfach besser reisen.

Liebe Reisegäste,

das neue Jahr nimmt Fahrt auf und auch wir sind schon wieder mit neuer Energie und viel Elan im Einsatz für unsere Reisegäste. Mit einer neuen Newsletter-Gestaltung haben wir für Sie gestartet. Neben aktuellen Reiseangeboten werden wir Ihnen zukünftig auch noch zusätzliche Informationen rund ums Reisen geben. Zum Beispiel erreichen uns ständig nette Reiseberichte oder Buchtipps, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen, wie den Sardinien-Bericht anbei. Oder aber es gibt Reise-Events und Reisemessen, über die wir im Vorfeld informieren. Lassen Sie sich inspirieren, denn Reisen beginnt im Kopf!

Wir wünschen Ihnen einen sensationellen Start ins Urlaubsjahr 2018

Ihr Team von Müller Reisen

In dieser Ausgabe möchten wir Ihnen unsere 12-tägige Premiumreise in das zauberhafte Baltikum mit dem Erlebnis St. Petersburg ans Herz legen. Blättern Sie im Internet doch mal durch die Seite www.petersburg-info.de, um schon einen ersten Eindruck dieser herrlichen Stadt zu bekommen. 

weiter >

Für unsere aktiven Reisegäste haben wir 7 Tage Genusswandern auf Sardinien ausgearbeitet. Hierzu gibt es den privaten Reisebericht über eine Sardinienreise

weiter >

Sie haben hier im Newsletter nichts passendes gefunden? Gar kein Problem. Alle unsere Reiseangebote finden Sie hier online buchbar.

weiter >

Buchen Sie jetzt eine dieser Reisen bis zum 27.02. direkt online uns sichern Sie sich IHREN PERSÖHNLICHEN VORTEILSPREIS

Wir haben uns schon seit Wochen auf den Sardinien-Urlaub gefreut. Türkisblaues Meer mit traumhaften Sandstränden und atemberaubende Aussichten wurden uns angekündigt. 

Wir waren sehr gespannt!

Die Nachtfähre von Genua nach Porto Torres war sehr entspannt - wir kamen ausgeruht am Zielhafen an und konnten uns gleich an das Inselleben gewöhnen, was uns nicht schwer fiel, da der Himmel in schönstem Blau erstrahlte, die Luft warm - aber nicht zu warm - war. So konnte es losgehen!

Unser erster Anlaufpunkt war Alghero. An drei Seiten von Wasser umgeben ist die Stadt schon was Besonderes. Die gemütliche Altstadt liegt auf einem Felsvorsprung und ist mit dicken Mauern umgeben. Schmale Gassen führen zu Plätzen, Kirchen und Palästen, die durch die spanisch-katalanische Vergangenheit der Stadt eine eigene Ausstrahlung haben. Natürlich bietet der Ort auch viele Restaurants und Souvenirläden, unter anderem auch mit wunderschönem Korallenschmuck. Ein wenig später erfahren wir, dass die Küste hier auch “Riviera del Corallo” genannt wird. 

Anschließend sind wir der Küste entlang weiter an die Costa Smeralda gefahren. Natur, Ruhe und Erholung inmitten Pinienwälder und herrlichen Buchten kennzeichnen diese Strecke in den Nordosten. 

Die Costa Smeralda heißt ja übersetzt “Smaragdküste” und jetzt weiss ich auch wieso: Tiefgrün bis türkisfarben leuchtet das Meer in zahlreichen Buchten mit feinen Sandstränden entlang der zerklüfteten Küste. Dahinter erstreckt sich das Hügelland mit den leuchtend weißen Granitfelsen. Hier entstehen traumhafte Urlaubsfotos.

Wir setzen am nächsten Tag zur Insel La Maddalena über, die komplett unter Naturschutz steht. Wir sind begeistert und fühlen uns wie im tropischen Paradies. Wir bummeln durch die stimmungsvolle Altstadt und besuchen die Nachbarinsel Caprera mit der Arbuticci-Festung. 

Der letzte Tag vor unserer Rückreise gehört noch Nuoro  - einem Ort im Landesinneren von Sardinien auf einer Hochebene von ca. 600 m. Uns begegnen hier neben Kultur auch noch viel sardische Tradition. 

Zum Abschluss genießen wir noch ein typisch sardisches Menü mit sardischem Wein und allem was dazu gehört.  

Der Urlaub hat das gehalten, was er versprochen hat - einfach genial! Sardinien - wir kommen wieder.

weiter >