von 26 bis 3920
Reisekalender

PREMIUMREISEN

**Durchführung** PREMIUM: Korsika & Sardinien - zwei Inseln in einem Urlaub entdecken!
**Durchführung** PREMIUM: Korsika & Sardinien - zwei Inseln in einem Urlaub entdecken!
**Durchführung** PREMIUM: Korsika & Sardinien - zwei Inseln in einem Urlaub entdecken!
**Durchführung** PREMIUM: Korsika & Sardinien - zwei Inseln in einem Urlaub entdecken!
**Durchführung** PREMIUM: Korsika & Sardinien - zwei Inseln in einem Urlaub entdecken!
**Durchführung** PREMIUM: Korsika & Sardinien - zwei Inseln in einem Urlaub entdecken!
**Durchführung** PREMIUM: Korsika & Sardinien - zwei Inseln in einem Urlaub entdecken!
Frankreich

**Durchführung** PREMIUM: Korsika & Sardinien - zwei Inseln in einem Urlaub entdecken!

Buchungscode: MUESO24+37009
ab 1785,00 €
pro Person
Reisebeschreibung

Eine wildromantische Landschaft prägen Korsika. Mit seinen schroffen Felsen, aussichtsreichen Küstenstraßen in Blickrichtung Meer, verträumten Wäldern, reißenden Flüssen und feinsandigen Stränden verdient die Insel zurecht das Prädikat "Insel der Schönheit“. Sardinien bietet eine Vielzahl an kulturellen Sehenswürdigkeiten aber auch einzigartige, beeindruckende Naturlandschaften. Tiefgrün bis türkisfarben leuchtet das Meer an feinen Sandstränden, dahinter das Hügelland mit seiner dunklen Macchia und leuchtend weißen Granitfelsen.

Ihre Hotels
Sie wohnen in guten Mittelklassehotels. Alle Zimmer mit Bad oder Dusche, WC. Die Abendessen werden teilweise in Restaurants eingenommen. Vorgesehen sind: 3* Mariana Hotel in Calvi (1 Nacht), 4* Hotel Campo Dell‘Oro in Ajaccio (1 Nacht), 4* Blu Hotel Morisco in Cannigione di Arzachena (3 Nächte). An Bord der Fähren übernachten Sie in 2-Bett-Innenkabinen mit Dusche, WC.

01 Anreise zum Schiff
Anreise zum Fährhafen Savona. Abendessen an Bord der Fähre. Überfahrt nach Bastia.

02 Bastia & Rundfahrt Cap Corse
Nach Ankunft in Bastia, Besichtigung der Hafenstadt mit ihren engen Altstadtgässchen, der Kathedrale St. Jean, dem alten Fischerhafen und der beeindruckenden Zitadelle. Anschließend führt die Route um das Cap Corse, auch das "Korsika im Kleinformat“ genannt. Die felsige Westküste beeindruckt durch ihre landschaftliche Schönheit, die Ostküste lockt mit ihrer üppigen Vegetation. An traumhaften Buchten vorbei, immer an der Küste entlang geht es bis in die Hafenstadt St. Florent, die auch als das korsische Saint Tropez bezeichnet wird. Weiterfahrt durch die Balagne, den "Garten Korsikas“, wo Sie noch kleine verwunschene Dörfer finden, in denen die Zeit keine Bedeutung zu haben scheint. In Calvi erwartet Sie einer der schönsten Naturhäfen im ganzen Mittelmeerraum. Stadtrundgang und Bummel durch die malerische Altstadt von Calvi. Übernachtung im Raum Calvi/ L'Île-Rousse.

03 Calvi - Corte - Ajaccio
Ein Tag der Superlative erwartet Sie! Früh morgens besuchen Sie Corte, die ehemalige Hauptstadt Korsikas, fahren entlang des längsten Flusses (Golo), durch die Scala di Santa Regina, die wildeste Schlucht Korsikas, nach Calacuccia zum größten Stausee und dem Col de Vergio (1.477 m), dem höchsten Straßenpass; durch den Wald bis ins Städtchen Evisa, durch die tiefste Schlucht, die Spelunca Schlucht. Nach dem Badeort Porto geht es entlang der schönsten Küste, der Calanches de Piana, über die griechische-korsische Stadt Cargese in die größte Stadt Korsikas, Ajaccio, Geburtsstadt Napoleons. Blutrote Felsen, azurblaues Meer und saftig grüne Macchien vermischen sich hier zu einem einzigartigen Schauspiel. Abendessen. Übernachtung im Raum Ajaccio.

04 Ajaccio - Bonifacio - Fährüberfahrt Sardinien
Auf wunderschöner Strecke vorbei an der Hafenstadt Propriano und Sartène, fällt der Blick auf den "Lion de Roccapina“, einem aus Felsformationen entstandenen Löwen. Weiterfahrt nach Bonifacio, die südlichste Stadt Korsikas. Mit dem Minizug fahren Sie zur mittelalterlichen Oberstadt. Nach der Stadtbesichtigung geht es mit der Fähre nach St. Teresa di Gallura auf Sardinien. Weiterfahrt zu Ihrem Übernachtungsort im Raum Cannigione di Arzachena. Abendessen und Übernachtung.

05 Costa Smeralda & Nuraghen
Die Costa Smeralda, die "Smaragdküste“, wie sie auch genannt wird, steht für Luxus, Glamour und Glanz. Hier finden Sie karibik-ähnliche Strände und Buchten sowie den mondänen Ort Porto Cervo, ein bekannter Treffpunkt des internationalen Jet-Sets mit mediterranen Häusern, kleiner Piazza, vornehmen Boutiquen und natürlich einem Jachthafen. Spaziergang zur Kirche Stella Maris und durch die verwinkelten Gässchen von Porto Cervo. Die Mittagspause verbringen Sie auf einem Landgut mit Verkostung regionaler Speisen und Wein. Weiterfahrt in das von schroffen Granitfelsen eingerahmte Bergdorf San Pantaleo, bekannt durch seine hochwertige Handwerkskunst. Weiterfahrt in das Gebiet der Nuraghen, die wichtigsten megalithischen Bauten Sardiniens, deren Funktion unter den Archäologen noch heute umstritten ist. Besuch der Nuraghe La Prisgiona. Mit ihrem über 7 m hohen Hauptturm dominiert sie Hügel der Umgebung und ist damit die beeindruckendste Nuraghe der Gegend. Rückfahrt zu Ihrem Hotel und Abendessen.

06 La Maddalena & Caprera
Ausflug auf die Inselgruppe La Maddalena. Sie gehört zur Region "Gallura" und liegt an der Seestraße von Bonifacio. Heute ist der Archipel Nationalpark und bietet mit seinen sieben großen und vielen kleinen Inseln einen landschaftlich reizvollen Naturraum. Von Palau aus erreichen Sie mit der Fähre die Hauptinsel La Maddalena. Sie umrunden die Insel auf der atemberauenden Panoramastraße und fahren weiter zur weitgehend unbewohnten Nachbarinsel Caprera, seit 1982 ein Naturreservat und Heimat seltener Vogelarten. Hier gibt es herrliche Strände, bizarre Felsformationen sowie das Haus des italienischen Einheitskämpfers Giuseppe Garibaldi, welches heute ein Museum ist. Rückfahrt nach La Maddalena. Der Hauptort La Maddalena ist ein pittoreskes Städtchen mit engen und schattigen Gassen, welches mit seiner typisch mediterranen Atmosphäre zum Bummeln und Verweilen einlädt. In der Fußgängerzone locken zahlreiche Bars, Restaurants und Geschäfte. Rückfahrt zu Ihrem Hotel und Abendessen.

07 Alghero – Fährüberfahrt
Fahrt über Tempio Pausania erreichen Sie Alghero. Rundgang durch die mittelalterliche Altstadt. Von den Genuesern gegründet, hielt die Stadt lange den spanischen Eroberern stand und wurde als letzte sardische Stadt eingenommen. Noch heute spürt man den jahrhundertelangen spanischen Einfluss im Baustil, aber auch in den zweisprachigen Straßennamen. Die Denkmäler und Kirchen in der engen Altstadt mit ihren stattlichen Türmen und Basteien, die herrschaftlichen Paläste und besonders die Glockentürme der Kathedrale S. Maria und der Kirche San Francesco hinterlassen einen eindeutigen Abdruck des "katalanisch-gotischen" Stils. Gegen Mittag laden wir Sie auf eine Focaccia ein, ein sardisches Fladenbrot belegt mit Käse, Schinken, Salami oder Fisch. Anschließend bleibt noch Zeit Alghero auf eigene Faust zu entdecken bevor wir in Porto Torres an Bord der Nachtfähre nach Genua gehen. Abendessen und Übernachtung an Bord in 2-Bett-Innenkabinen mit DU/WC.

08 Genua – Heimreise
Nach dem Frühstück an Bord erreichen Sie Genua. Rückreise durch die Schweiz zurück zu den Ausgangsorten.

Preis
20.05.2024 - 27.05.2024 | 8 Tage
** Hotels/Fähren laut Ausschreibung ** Details
** Hotels/Fähren laut Ausschreibung **, DZ + 2-Bett-Innenkabine
1785,00 €
** Hotels/Fähren laut Ausschreibung **, DZ + 2-Bett-Außenkabine
1825,00 €
** Hotels/Fähren laut Ausschreibung **, EZ + 1-Bett-Innenkabine
2020,00 €
** Hotels/Fähren laut Ausschreibung **, EZ + 1-Bett-Außenkabine
2088,00 €
Unterkunft / Hotels
** Hotels/Fähren laut Ausschreibung ** mehr Infos

Sie wohnen in guten bis sehr guten Mittelklassehotels. Zimmer mit Bad oder Dusche, WC. Auf den Fähren übernachten Sie in der gebuchten Zimmerkategorie..

Leistungen

Haustürabholung
Fahrt im 5* Reisebus
Quietvox-Audioguide-System
1 x Nachtfähre Savona – Bastia
1 x Nachtfähre Porto Torres – Genua
2 x Übernachtung in Zweibett-Innenkabinen, DU/WC
2 x Frühstück und Abendessen an Bord
5 x ÜF/ HP in guten Mittelklassehotels
1 x Überfahrt Bonifacio – St. Teresa di Gallura
1 x Überfahrt Palau – La Maddalena – Palau
1 x Verkostung regionaler Produkte inkl. Wein auf einem Landgut
1 x Focaccia als Mittagsimbiss in Alghero
1 x Fahrt mit dem Minizug in Bonifacio
Eintritte: Nuraghe La Prisgiona, Haus v. Garibaldi
Qualifizierte Müller Reiseleitung

Weitere Eintritte, ggf. Übernachtungssteuer extra.
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen.
Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich.
Wir empfehlen das Gepäck für die Übernachtung auf der Fähre gesondert zu packen.
Bitte beachten Sie, dass vielerorts nur Kreditkartenzahlung möglich ist.
Sollte es seitens der Fährgesellschaft zur Erhebung von weiteren Treibstoffzuschlägen oder sonstigen Änderung (z. B. Zeiten, Routenführung) kommen, behalten wir uns vor, diese an unsere Kunden weiterzugeben.
Bitte bei Buchung angeben: Vor- und Zuname, Nationalität, Geburtsdatum/-ort, Nummer des Personalausweises/Reisepasses.
Programmänderungen vorbehalten.

zurück zur Buchung