Beratung & Buchung 07138-9711-0

....einfach besser reisen.

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
Reisekalender

Brescia und Bergamo - Kulturstädte 2023 - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
PS23+20393
Termin:
Preis:
ab 1099,00 € pro Person

Reiseleitung: Prof. Dr. Dr. h. c. Ludwig Tavernier

Lassen Sie sich von den italienischen Kulturhauptstädten 2023 begeistern!

"Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn,
Im dunklen Laub die Goldorangen glühn,
Ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht,
Die Myrthe still und hoch der Lorbeer steht,
Kennst du es wohl?...“

(Johann Wolfgang von Goethe)

Keinem gelingt es so wie Johann Wolfgang von Goethe, unsere Italiensehnsucht zu beschreiben. Seit jeher träumen die Deutschen vom Land südlich der Alpen: Das Meer, die Sonne, der Wein, "l´armore“ und das "dolce far niente“…Die Schönheit Italiens ist atemberaubend. Das Sehnsuchtsland der Deutschen wartet auf mit 55 UNESCO-Welterbestätten, zahlreichen Naturschutzgebieten mit Vulkanen, Wäldern, Weinbergen, einer rund 8.000 Kilometer langen Küste und einer mediterranen Küche, die ihresgleichen sucht. Südlich der Alpen und nördlich des Flusses Po erstreckt sich die Lombardei mit vielfältigen Landschaften und romantischen Seen. Die schönsten Schatztruhen öffnen sich hier für Sie in einer der großen Kulturlandschaften Italiens. Im Jahr 2023 tragen die beiden norditalienischen Städte Brescia und Bergamo den Titel Kulturhauptstadt. Brescia, die sogenannte "Löwin Italiens“, ist eine der schönsten und ältesten Kulturstädte der Lombardei. Eine Stadt, die auf der einen Seite auf historischem Boden stolz ihre historischen Gebäude und Kunstwerke zeigt, auf der anderen Seite jedoch sehr modern und fortschrittlich ist. Bergamo, die schöne Unbekannte, führt zu Unrecht ein stilles Dasein im Schatten der Prominenten Nachbarin Mailand. Es gibt viele Gründe, Bergamo einen Besuch abzustatten. Sei es, wegen des historischen Stadtkerns, der Lage am Alpenrand oder der hervorragenden Küche…

01 Benvenuto a Brescia!
Direkte Fahrt über die Autobahn nach Brescia in ihr zentral gelegenes Hotel. Je nach Ankunftszeit unternehmen Sie zusammen mit Ihrer Reiseleitung einen ersten orientierenden Stadtspaziergang. Am Abend haben Sie die Möglichkeit zu einem fakultativen Abendessen im Restaurant Ihrer Unterkunft.

02 Brescia und die Schönheiten des Iseo-Sees
Brescia, die Löwin Italiens, wie die norditalienische Stadt auch genannt wird, ist eine Schatztruhe voller Kunst und Architektur und seit 2011 UNESCO-Welterbestätte. In kaum einer anderen Stadt liegen Römerzeit, Mittelalter, Romanik, Gotik, Renaissance und Barock sowie neoklassizistische Kunst so nahe beieinander. Im historischen Zentrum von Brescia sind all diese Epochen gegenwärtig: Auf der Piazza del Duomo stehen neben der barocken Kathedrale der einstige romanisch-gotische Regierungspalast sowie die romanische Rotonda, ehemals der Winterdom. Die Piazza della Loggia ist der von der Renaissance geprägte Mittelpunkt der Stadt. An die römische Zeit erinnert die Piazza del Foro, einer der ältesten Plätze Brescias. Hier kreuzen sich der alte Decumanus, die Straße, welche die Stadt von Ost nach West teilte, sowie der Cardo, der sie von Nord nach Süd durchzog. Hier befindet sich auch der Archäologische Park des römischen Brixia mit den Resten eines Theaters sowie dem Kapitolinischen Tempel.
Im Museo di Santa Giulia, das im ehemaligen, im Jahr 753 gegründeten Nonnenkloster San Salvatore-Santa Giulia untergebracht ist, erwartet Sie eine magische Reise. Es ist die "Bühne“ atemberaubender Kunstschätze: die antike Figur der Victoria Alata, das Kreuz des Desiderius und die einzige existierende Lipsanothek, ein kleiner Reliquienschrein aus dem 6. Jahrhundert... Nach einer individuellen Mittagspause Fahrt an den zauberhaften Lago d´Iseo. Obwohl der "Verpackungskünstler" Christo den See im Jahr 2016 mit den "Floating Piers" berühmt gemacht hat, gilt dieser fast noch als Geheimtipp für alle, die das ursprüngliche Italien schätzen. Der Lacus Sebinus, wie ihn die Römer einst nannten, zeichnet sich durch eine große Vielfalt an natürlicher Schönheit sowie einer Landschaft aus, die je nach Licht- und Farbspiel ständig neu erscheint. Den Mittelpunkt des "Sees der tausend Gesichter“ bildet die größte europäische Insel in einem Binnengewässer, die malerische Monte Isola. Nach der kurzen Überfahrt unternehmen Sie einen Bummel durch den pittoresken Ort Pesquiera Maraglio. Zum Abschluss des Tages werden Sie im Restaurant Castello Oldofredi zu einem 3-Gänge Menü erwartet. Lassen Sie den Abend bei einem Gläschen Wein und einem atemberaubenden Blick über den See ausklingen…

03 Bergamo und Franciacorta: Kulturschätze und Weingenuss
Nach dem Frühstück fahren Sie, begleitet von den schönsten Arien Donizettis, nach Bergamo, der Heimatstadt des berühmten Komponisten. Mit der Zahnradbahn fahren Sie in die mittelalterliche Oberstadt. Unter sachkundiger Führung erkunden Sie Bergamos wunderschöne, auf einem Hügel gelegene und von dicken Stadtmauern umgebene Altstadt. Sie besichtigen die romanische Kirche S. Michele al Pozzo Bianco, den Palazzo della Regione sowie den Dom mit einem Fresco Tiepolos. Im Anschluss bleibt Ihnen ein wenig freie Zeit für einen individuellen Bummel in den reizvollen Gassen der Stadt. Vielleicht haben Sie ja Lust auf ein leckeres Stracciatella-Eis in einer der zahlreichen Gelaterien…
Am Nachmittag Fahrt in die sanfte, hügelige Landschaft der Franciacorta. Wie ein grüner Hügelteppich liegt sie vor der Kulisse schneebedeckter Gipfel. Eine Oase der Schönheit: Bewaldete Höhenzüge mit eingestreuten Wiesen, kleine Dörfer mit alten Palazzi und Natursteinhäusern, im Hintergrund der Lago d´Iseo, in dessen Wasser sich der blaue Himmel und die Wolken spiegeln… Die Schaumweine aus der DOCG-Region spielen qualitativ in der ersten Liga, außerhalb von Italien sind sie jedoch noch ein Geheimtipp. In der Weinkellerei Al Rocol erwartet man Sie zu einer Kellerführung mit anschließendem Abendessen und Weinverkostung.

04 Wunderschöner Gardasee
"Wie sehr wünschte ich meine Freunde einen Augenblick neben mich, dass sie sich der Aussicht erfreuen könnten, die vor mir liegt…“- Jenseits der schneebedeckten Alpengipfel beginnt der Süden: Blühende Zitronenbäume und das sanfte Licht entzückten schon Goethe auf seiner italienischen Reise. Genießen Sie die Sonne des Südens am herrlichen Gardasee! Am Vormittag Fahrt in den charmanten Ort Bardolino. Das Städtchen besticht seine Besucher mit seiner langen, mit Palmen, Olivenbäumen und blühenden Pflanzen gesäumten Promenade. Hier treffen das kristallklare Wasser und die grünen Hügel auf bernsteinfarbene Sonnuntergänge. Nach einem Rundgang und etwas Zeit zur freien Verfügung unternehmen Sie eine wunderschöne Schifffahrt von Bardolino nach Sirmione. Besonders reizvoll auf einer schmalen Landzunge gelegen, wohl einer der schönsten Orte am südlichen Gardasee. Bewacht durch eine Scaliger-Burg, empfängt die Altstadt die Besucher. "Salve, o venusta Sirmio... "wie Wellen klingen sie herüber, die Verse von Catull, der diesen Ort liebte und Sirmione als "Juwel aller Halbinseln" besang. Gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung unternehmen Sie einen Spaziergang durch die von mittelalterlichen Stadthäusern und Palazzi gesäumte Altstadt.

05 Rückreise

  • Haustürabholung
  • Sektfrühstück am Anreisetag
  • Fahrt im 4*/5* Reisebus
  • Quietvox-Audioguide-System
  • 4 x ÜF im Centro Paolo VI
  • 1 x Abendessen am 2. Tag im Restaurant Oldofredi auf der Monte Isola
  • 1x Abendessen inkl. Weinverkostung in der Weinkellerei Al Rocol am 3. Tag in der Franciacorta
  • Führung im Weinkeller der Weinkellerei Al Rocol
  • Stadtführung in Brescia
  • Eintritt und Führung Archäologischer Park Brescia
  • Eintritt und Führung Museum di Santa Giulia
  • Schifffahrt zur Monte Isola und zurück
  • Geführter Spaziergang in Pesquiera Maraglio
  • Auffahrt mit der Zahnradbahn in die Altstadt von Bergamo
  • Stadtführung in Bergamo
  • Geführter Spaziergang in Bardolino
  • Schifffahrt von Bardolino nach Sirmione
  • Geführter Spaziergang in Sirmione
  • Qualifizierte Reiseleitung durch Prof. Dr. Dr. h.c. Ludwig Tavernier
  • Informationsmaterial zur Reise pro Buchung


Zusätzlich buchbar:
Abendessen am 1. Abend p. P. € 35,-

Weitere Eintritte, Übernachtungssteuer (ca. € 1,00 p.P./ Nacht) extra.
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen.
Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich.

Hotel Centro Paolo VI Brescia

Details
  • Hotel Centro Paolo VI Brescia, Doppelzimmer
    1099,00 €
  • Hotel Centro Paolo VI Brescia, Einzelzimmer
    1229,00 €
  • Hotel Centro Paolo VI Brescia, Doppelzimmer zur Alleinbenutzung
    1385,00 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Abendessen 1. Tag
    35,00 €

Hotel Centro Paolo VI Brescia

Diese außergewöhnliche Unterkunft, welche sich in einem historischen Barockgebäude aus dem 17. Jahrhundert befindet, erwartet Sie direkt im Zentrum von Brescia. Die originalen Elemente und Fresken verleihen dem Haus sein spezielles Flair und lassen Ihren Aufenthalt in Brescia zu einem ganz besonderen Erlebnis werden. Die mit edlem Parkett und klassischem Mobiliar ausgestatten Zimmer verfügen über WLAN, TV sowie Badezimmer mit Dusche oder Badewanne und WC. Im Garten des Gebäudekomplexes können Sie im Schatten der Bäume nach einem ereignisreichen Tag die Seele baumeln lassen.

www.paolovi.it