Beratung & Buchung 07138-9711-0

....einfach besser reisen.

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
Reisekalender

Breslau & Krakau - Königsstädte Südpolens - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
34240
Termin:
Preis:
ab 584,00 € pro Person

Bei Ihrer Reise zu den Königsstädten Südpolens durchqueren Sie das landschaftlich wunderschöne niederschlesische Riesengebirge. Über den bedeutendsten polnischen Wallfahrtsort Tschenstochau erreichen Sie Krakau, eine der prachtvollsten und schönsten Städte Europas mit Sehenswürdigkeiten von höchstem Rang. Die niederschlesische Hauptstadt Breslau besticht sowohl durch die kunsthistorischen Museen und Denkmäler als auch durch die restaurierten, bunt bemalten Häuserfassaden der Altstadt mit Marktplatz und Rathaus. Das Venedig Polens bietet mit zahlreichen Brücken, Nebenflüssen und Kanälen ein ganz besonderes Flair.

01 Anreise ins Riesengebirge
Direkte Anreise nach Jelenia Gora.

02 Schweidnitz – Tschenstochau – Krakau
Bei Ihrer Fahrt quer durch Schlesien geht es vorbei am historischen Oppeln nach Tschenstochau, dem bedeutendsten Wallfahrtsort Polens. Hier befindet sich das Pauliner-Kloster mit der Marienkapelle und dem Mutter-Gottesbild der Schwarzen Madonna, dem zahlreiche Wundertaten zugeschrieben werden. Später erreichen Sie das am Oberlauf der Weichsel gelegene Krakau.
(Zwei Nächte in Krakau).

03 Königsstadt Krakau
Vormittags entdecken Sie die ehemalige Königsstadt Krakau. Höhepunkte bei der Stadtrundfahrt sind: Wawel-Höhe mit Schloss, gotische Kathedrale (Krönungskirche der polnischen Könige), Hauptmarkt mit Tuchhallen und Altstadt mit Marienkirche. Nachmittags besichtigen Sie die multimediale Ausstellung in der Ausgrabungsstätte von "Krakau`s unterirdischem Marktplatz". Exponate erzählen anschaulich die über 4.000 Jahre alte Geschichte der Stadt, vom ersten Siedlungsgebiet über den Beginn des Salzabbaus über das Mittelalter und die Belagerung durch die Mongolen. Danach kehren Sie zu Kaffee und Kuchen in Krakaus traditionsreiches Künstlercafe "Jama Michalika" ein. Bestaunen Sie zahlreiche Kunstwerke in dem historischen Gebäude. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Lassen Sie sich am Abend die Möglichkeit nicht entgehen, bei einem Klavierkonzert den Stücken des polnischen Komponisten Fryderyk Chopin zu lauschen. Ein perfekter Abschluss Ihres Krakau-Aufenthaltes.

04 Schlesische Kulturstadt Breslau
Heute geht es westwärts nach Breslau. Nachmittags besichtigen Sie die schlesische Metropole an beiden Ufern der Oder. Herausragend sind das Rathaus mit seinen spitzen Giebeldächern und der Marktplatz mit den alten restaurierten Giebelhäusern. Sehr eindrucksvoll ist auch die Sand- und die Dominsel mit den schönen Kirchen. Im Anschluss bestaunen Sie den reich geschmückten Barocksaal „Aula Leopoldina“ in der Breslauer Universität und die zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende Jahrhunderthalle mit ihrem schön angelegten Park und den Wasserfontänen. Übernachtung in Breslau.

05 Breslau - Heimreise
Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.
 

  • Haustürabholung
  • Fahrt im First-Class-Reisebus
  • 4 x ÜF-Buffet/HP in guten Mittelklassehotels
  • Besichtigung Paulinerkloster Tschenstochau
  • Stadtführung in Krakau ganztägig
  • Eintritt & Führung in der Marienkirche
  • Eintritt & Führung in "Krakaus unterirdischen Marktplatz"
  • Kaffee und Kuchen im Künstlercafe Jama Michalika
  • Stadtführung Breslau
     

Weitere Eintritte, Übernachtungssteuer extra.
Gültiger Personalausweis.
Währung: Zloty
In Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen.

Hotels laut Ausschreibung

  • Pro Person im Doppelzimmer
    599,00 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    753,00 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Massenbachhausen - Betriebshof, Deutzstr. 2-12
    -15,00 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Chopin Konzert in der Chopin Concert Hall inkl. 1 Glas Wein
    29,00 €

Sie wohnen in guten Mittelklassehotels, z.B. Mercure Jelenia Gora im Riesengebirge, Novotel Krakow City West in Krakau und Hotel Park Plaza in Breslau. Alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, TV und Telefon.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk