Beratung & Buchung 07138-9711-0

....einfach besser reisen.

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
Reisekalender

Flugreise Albanien & Nordmazedonien - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
MUESO23+36642
Termin:
Preis:
ab 1538,00 € pro Person

Zwischen dem Ionischen Meer und den grünen Berggipfeln des Balkans gelegen gilt das geschichtsträchtige Albanien bei Reisenden noch weitgehend als Geheimtipp. Unberührte Natur, antike Ausgrabungsstätten, landschaftliche und kulturelle Vielfalt und eine Hauptstadt, die ihr kommunistisches Grau längst bunt übertüncht hat, erwarten Sie. Doch so unterschiedlich die Menschen hier sind, sie haben eines gemeinsam: Die herzliche Gastfreundschaft, mit der sie Fremden und Gästen begegnen. Und auch am ältesten See Europas, dem Ohridsee in Mazedonien warten einmalige Natur- und Kulturschätze darauf, entdeckt zu werden. Begleiten Sie uns auf eine besondere Reise in den südlichen Balkan.

Ihre Hotels
Sie wohnen in ausgewählten 3* und 4* Hotels in Tirana (2 Nächte), Vlora (1 Nacht), Saranda (2 Nächte), Permet (1 Nacht), Pogradec (1 Nacht) und Elbasan (1 Nacht).

01 Anreise nach Tirana
Fahrt mit dem Reisebus zum Flughafen Frankfurt und Flug nach Tirana. Empfang durch die Reiseleitung und Fahrt in die nahegelegene, mittelalterliche Stadt Kruja. Die Stadt liegt am Rande eines Bergmassivs und ist Pilgerstätte für viele Albaner. Der Name Kruja geht auf den albanischen Nationalhelden George Castriot Skanderbeg zurück, der die Stadt mehr als 25 Jahre lang zur Festung des Widerstands gegen das türkische Osmanische Reich machte. Sie besuchen das ihm gewidmete Museum in der Burganlage von Kruja und schlendern über den Alten Basar der Stadt. Rückfahrt nach Tirana. Abendessen in einem traditionellen Restaurant auf dem Neuen Basar in der Nähe des Hotels. Übernachtung im 4* Hotel Boka in Tirana.
www.hotel-boka.al

02 Tirana – die Hauptstadt Albaniens
Tirana ist eine Stadt im Wandel und eine Mischung aus farbenfrohen Straßenfassaden und großen Pracht- und Betonbauten aus der Zeit des Kommunismus. Die Rundfahrt beginnt am Skanderbeg-Platz, dem kulturellen Zentrum der Stadt. Hier spielen Kinder Fußball, Straßenmusiker treten auf und Einheimische treffen sich zum Erzählen. Sie sehen den Uhrenturm, die Et'hem-Bey-Moschee, ein osmanischer Sakralbau aus dem 18. Jh., die orthodoxe Kathedrale der Auferstehung und das Skanderbeg-Denkmal. Außerdem besuchen Sie das Historische Nationalmuseum. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Seilbahnfahrt auf den Dajti, den Hausberg Tiranas. Von hier bietet sich Ihnen ein traumhafter Panoramablick über die Stadt. Abendessen in einem traditionellen Restaurant auf dem Berg. Anschließend Rückfahrt zum Hotel.

03 Berat – Ruinenstätte Apollonia – Vlora
Auf der Panoramastraße von Belsh geht es nach Berat, der "Stadt der 1.000 Fenster“. Sie besuchen die große, teils noch bewohnte Festung der Stadt, die Moschee der Junggesellen, die osmanische Brücke und vieles mehr. Weiterfahrt zur Ausgrabungsstätte der ehemaligen griechischen Hafenstadt Apollonia. Sie ist neben derer in Butrint im äußersten Süden die wichtigste ihrer Art in Albanien. Im Jahre 588 v. Chr. als Kolonie von Korfu geründet, war sie einst wichtiges urbanes Zentrum der Region und die fruchtbaren Böden der Lagunenlandschaft sowie der florierende Handel sorgten schon damals für großen Wohlstand der Bewohner. Sie sehen die Überreste einer byzantinischen Kirche, des Amphitheaters und weiterer antiker Denkmäler. Am Nachmittag erreichen Sie die Hafenstadt Vlora mit ihrer großzügigen Strandpromenade. Nach dem Hotelbezug Fahrt in das nahegelegene Örtchen Dukat, wo Sie bei einem traditionellen, albanischen Weinbauern zur Weinprobe und zum Abendessen einkehren. Übernachtung im 4* Hotel New York in Vlora.
www.hotelsalbanian.com

04 Llogara National Park – Saranda
Nach dem Frühstück machen Sie sich auf in den rund 35 Kilometer entfernten Llogara Nationalpark, das grüne Herz Albaniens. Hier unternehmen Sie einen Spaziergang durch den dicht bewaldeten, artenreichen Naturpark bis zum Aussichtspunkt. Von hier aus genießen Sie einen herrlichen Blick auf die albanische Küste, das Ionische Meer und Korfu als Kulisse. Anschließend führt Sie die Fahrt über die berühmteste Küstenstraße Albaniens, den Llogara Gebirgspass (1.050 m), in den Süden nach Saranda. Wegen der wunderschönen Landschaft mit ihren pittoresken Sandbuchten wird dieser Abschnitt auch die "Riviera Albaniens“ genannt. Unterwegs genießen Sie ein köstliches Abendessen (Fischmenü) in einem lokalen Restaurant. Übernachtung im 4* Hotel Brilant in Saranda.

05 Saranda – Ruinenstadt Butrint – Baden in Ksamil
Nach einer Stadtführung in Saranda zeigt Ihnen Ihr Reiseleiter die zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende, antike Ruinenstadt Butrint. Erhalten geblieben sind die Ruinen des Löwentors, des Nymphäums und des römischen Amphitheaters. Dank seiner wunderschönen Sandstrände und dem kristallklaren Wasser ist Ksamil mit den drei vorgelagerten kleinen Inseln in den letzten Jahren zu einem beliebten Urlaubsziel geworden. Hier haben Sie Gelegenheit zum Baden und Erholen. Rückfahrt nach Saranda und Abendessen in einem traditionellen Restaurant mit exzellenter, albanischer Küche. Übernachtung im Hotel.

06 "Blaues Auge“ – Gjirokastra – Përmet
Weiterreise in Richtung südliches Gebirge zur Karstquelle Syri i Kalter, auch "Blaues Auge“ genannt. Ein unterirdischer Fluss sprudelt hier aus der Tiefe des Gesteins und schafft ein einzigartiges Naturschauspiel inmitten einer smaragdgrünen Landschaft. Sie erreichen anschließend Gjirokastra, das seit 2005 zum Welterbe der UNESCO gehört. Schon aus der Ferne sieht man die steinernen Häuser, die steil in den Berg gebaut sind. Steil ist auch die Straße, die nach oben in die historische Altstadt führt. Nicht umsonst trägt Gjirokastra den Beinamen "Stadt der 1.000 Stufen“. Bei einem Rundgang sehen Sie die imposante Burgfestung, das Geburtshaus des Ex-Diktators Enver Hoxha, das heute als ethnographisches Museum dient und die Wehrturmhäuser in der Altstadt. Freizeit. Im Anschluss Weiterfahrt nach Përmet und Zimmerbezug im 4* Hotel Alvero. Hier haben Sie Zeit, sich auszuruhen und frisch zu machen. Danach steht ein Besuch bei einer in traditionellen Häusern lebenden Familie auf dem Programm und Sie haben Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre mehr über das ursprüngliche Leben der Einheimischen zu erfahren. Abendessen und Übernachtung im Hotel.
www.hotelalvero.com

07 Përmet – Korca – Pogradec
Durch die wundervolle Landschaft des Hotova-Nationalparks geht es weiter nach Korca. Unterwegs besuchen Sie die Sotira Farm, einen landwirtschaftlichen Betrieb mit Tierhaltung, Gemüse- und Weinanbau. Hier genießen Sie ein Mittagspicknick mit den Erzeugnissen des Hofes. Bevor Sie am Nachmittag Korca erreichen, probieren Sie ein original "Birra Korca“ in Albaniens ältester Brauerei. Korca gilt als Geburtsort und Wiege der albanischen Kultur. Bei einem Spaziergang durch die engen Gassen der Altstadt können Sie die alten osmanischen Steinhäuser und das Basarviertel bewundern. Sehenswert sind auch die erste Schule Albaniens und die imposante orthodoxe Basilika mit ihren stattlichen Türmen. Im Anschluss Weiterfahrt nach Pogradec und Hotelbezug. Abendessen und Übernachtung im 4* Hotel Enkelana direkt am Ohridsee. Der See, der die Grenze zwischen Nordmazedonien und Albanien bildet, ist wegen seiner landschaftlichen Schönheit als Weltnaturerbe der UNESCO geschützt.
www.enkelanahotel.com

08 Nordmazedonien: Kloster Sankt Naum – Bootsfahrt auf dem Ohridsee – Elbasan
Am Morgen besichtigen Sie in Pogradec die ehemalige Residenz des früheren Herrschers Enver Hoxha, bevor Sie die Grenze nach Nordmazedonien passieren. Sie besuchen das berühmte Kloster Sankt Naum am Ufer des Ohridsees und die gleichnamige Stadt, die genau wie das Kloster zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Bekannt als "Jerusalem des Balkans“ findet der Besucher hier 365 verschiedene orthodoxe Kirchen und ein lebhaftes mittelalterliches Zentrum. Nach einer entspannten Bootsfahrt auf dem Ohridsee verlassen Sie schließlich Nordmazedonien und fahren weiter nach Elbasan in Albanien. Hier besichtigen Sie die Burg aus dem 15. Jh. und das Osmanische Bad, bevor Sie in einem lokalen Restaurant zu Abend essen und anschließend zum Hotel fahren. Übernachtung im 4* Hotel Imperial Elbasan (oder vergleichbar)
www.imperial-hotel.elbasan.hotels-al.com/de/

09 Heimreise
Fahrt nach Tirana, Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt. Rückfahrt zu den Ausgangsorten.

  • Haustürabholung
  • Transfer zum/ab Flughafen Frankfurt
  • Flüge Frankfurt – Tirana – Frankfurt mit Lufthansa inkl. aller Steuern, Gebühren, 1 Gepäckstück (23 kg)
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 8 x ÜF in den genannten 4* Hotels
  • 7 x Abendessen im Hotel bzw. in lokalen, traditionellen Restaurants
  • 1 x Abendessen und Weinverkostung beim Weinbauern am 3. Tag
  • 1 x Mittagspicknick auf der Sotira Farm am 7. Tag
  • Rundreise im landestypischen, klimatisierten Reisebus lt. Programm
  • 1 x Seilbahnfahrt am 2. Tag
  • 1 x Familienbesuch am 6. Tag
  • 1 x Bier im Biergarten der Brauerei Korca am 7. Tag
  • 1 x Bootsfahrt auf dem Ohridsee
  • Alle Eintritte lt. Programm
  • Örtliche Reiseleitung in Ohrid
  • Durchgehende, erfahrene örtliche Reiseleitung
  • Qualifizierte Müller-Reisebegleitung

Weitere Eintritte extra.
Mindestteilnehmerzahl: 17 Personen.
Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich.
Währung: Albanische Lek.
Hinweis: Für den Spaziergang im Llogara Nationalpark ist festes Schuhwerk erforderlich.
Bitte bei Buchung angeben: Vor- und Zuname, Nationalität, Geburtsdatum, Nummer des Personalausweises/Reisepasses.

** Hotels laut Ausschreibung **

  • ** Hotels laut Ausschreibung **, Doppelzimmer
    1538,00 €
  • ** Hotels laut Ausschreibung **, Einzelzimmer
    1658,00 €