Beratung & Buchung 07138-9711-0

....einfach besser reisen.

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
Reisekalender

Genusswandern auf Sardinien ***Durchführung*** - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:

Sardinien - ein Paradies für Wanderer. Naturschönheiten wie türkisblaue Buchten, feinsandige Strände und atemberaubende Panoramawege kann man am besten zu Fuß erkunden. Darüber hinaus ist die Insel reich an kulturellen Schätzen. Auf der Insel La Maddalena erleben Sie ein Naturschutzgebiet, wie es nur noch selten zu finden ist. Sardinien hat zahlreiche Facetten – ein kleiner Kontinent inmitten des Mittelmeeres!

1. Tag Anreise Genua
Anreise nach Genua. Am Abend Einschiffung auf die Fähre nach Porto Torres ab. Übernachtung an Bord.

2. Tag Porto Torres – Alghero - Costa Smeralda
Morgens Ankunft in Porto Torres. Weiterfahrt nach Alghero, dem Seebad mit spanischer Geschichte. Noch heute spürt man den Einfluss der spanischen Eroberer im Baustil aber auch in den italienisch-katalanischen Straßenschildern. Nach einer Stadtführung und einem schmackhaften Focaccia-Imbiss fahren Sie an die Bucht von Porto Conte. Auf guten Wanderwegen geht es bis zur Punta Giglio, einem Felsplateau rund 100 m über dem Meer. Immer wieder erleben Sie großartige Ausblicke auf schöne Buchten, schroffe Klippen und hinüber zum Capo Caccia. Durch die Macchialandschaft Nordsardiniens erreichen Sie am frühen Abend die Costa Smeralda, die ihren Namen der charakteristischen Farbe ihres rundum intakten Meeres verdankt. Hotelbezug und Abendessen.

Gehzeit: ca. 2 Stunden
Strecke: ca.7 km – Bucht von Porto Conte – Punta Giglio
Höhenunterschied: ca. 80 Meter

3. Tag Traumhafte Costa Smeralda - Porto Cervo
Sie wandern von Bucht zu Bucht entlang der Costa Smeralda. Von Capo Figari aus kann man die ganze Küste überblicken. Auch das aus Kalkbergen bestehende Vorgebirge ist reizvoll und lockt mit Buchten, steil zum Meer hin abfallenden Felswänden und zum Teil noch unerforschten Höhlen. Im Süden erblickt man das ebenfalls aus Kalkstein geformte Inselchen Figarolo. Der Ort Porto Cervo zählt wohl zu den bekanntesten der Insel. Hier treffen sich die Schönen und Reichen aus aller Welt. Abendessen und Übernachtung im Hotel vom Vortag.

Gehzeit: ca. 3 Stunden
Strecke: ca.8 km – Strandwanderung von Bucht zu Bucht
Höhenunterschied: keinen

4. Tag Capo Testa - nördliche Gallura
Schon zu Zeiten der alten Römer wussten die Menschen, wo es am schönsten ist. In einmaliger Lage erreichen Sie den nördlichsten Ort der Insel, Santa Teresa di Gallura. Prächtige Buchten und ein atemberaubender Ausblick auf das nur 20 km entfernte Korsika sind nur einige Highlights des heutigen Tages. Wandern Sie zwischen beeindruckenden Granitblöcken durch die Gallura und genießen Sie das mediterrane Flair auf der hübschen Piazza mit dem spanischen Turm von Santa Teresa. Abendessen und Übernachtung.

Gehzeit: ca. 1,5 Stunden
Strecke: ca. 4 km - Rundwanderung Valle della Luna
Höhenunterschied: 40 Meter

5. Tag Insel La Maddalena Caprera
Fahrt entlang der Costa Smeralda nach Palau. Von hier aus legt das Fährschiff nach La Maddalena ab. Die Inselgruppe steht unter Naturschutz und umfasst 23 Inseln und Inselchen und erinnert an ein subtropisches Paradies. Auf der Nachbarinsel duftet es nach Zistrosen, Myrthe und Rosmarin. Berühmt wurde die die Insel durch den Freiheitskämpfer Guiseppe Garibaldi. In der Nähe seines Landgutes beginnt Ihre Wanderung, die Sie auf einem breiten Sandweg zur Arbuticci Festung führt. Der Blick von hier zur Nachbarinsel Maddalena und auf Nordsardinien ist grandios. Auf schmalen Pfaden geht es hinab zur Bucht Cala Napoletana. Der Rückweg führt Sie durch dichte Macchia zum Ausgangspunkt zurück. Abendessen und Übernachtung im Hotel vom Vortag.

Gehzeit: ca. 3 Stunden
Strecke: ca. 9 km - Caprera - Arbuticci Festung - Cala Napoletana
Höhenunterschied: ca. 170 Meter


6. Tag Nuoro und Orgosolo mit Hirtenessen
Besuch des Volkskundemuseum in Nuoro, wo Sie einen interessanten Einblick in das Leben der Sarden erhalten. Es ist einem alten, sardischen Bergdorf nachempfunden und beherbergt neben traditionellen Kleidungsstücken, Werkzeugen und alten Schriftstücken auch Ausstellungsstücke wie Musikinstrumente, Möbel und Waffen. In der Nähe von Orgosolo nehmen Sie an einem traditionellen Mittagessen bei den Hirten teil. Nachmittags Fahrt nach Porto Torres. Am Abend gehen Sie an Bord der Fähre nach Genua. Übernachtung an Bord.


7. Tag Heimreise
Am Morgen Ankunft in Genua und Heimreise zu die Ausgangsorten.
 

  • Taxibonus
  • Fahrt im First-Class-Reisebus
  • Fährüberfahrten Genua - Porto Torres - Genua
  • Übernachtung in 2-Bett-Innenkabinen
  • 2 x Frühstück an Bord im Self-Service-Restaurant
  • 4 x Übernachtung im 4* Hotel
  • 4 x Halbpension im Hotel
  • 1 x Focaccio-Imbiss
  • jeweils Ganztagesführungen Nuoro, Orgosolo, Porto Torres
  • 1 x Bootsfahrt Palau - La Maddalena und zurück
  • 1 x Besichtigung Volkskundemuseum in Nuoro
  • 1 x traditionelles Mittagessen inkl. Wein & Wasser bei den Hirten
  • Wanderreiseleitung vom 2. bis 5. Tag

Weitere Eintritte und Übernachtungssteuer extra.
Gültiger Personalausweis erforderlich.
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen.

Wir bitten bei Buchung bitte anzugeben:
Vor- und Zunamen, Nationalität, Geburtsdatum, Nummer des Personalausweises.

Luci di la Muntagna

 
Details
  • Pro Person im Doppelzimmer Dusche/WC
    ausgebucht
    929,00 €
  • Pro Person im Einzelzimmer Dusche/WC
    ausgebucht
    1044,00 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Heilbronn - Omnibusbahnhof Karlstraße (hinter der Harmonie)
    0,00 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • 2-Bett-Außenkabine
    34,00 €
  • Taxibonus
    -15,00 €

Luci di la Muntagna

 

Sie wohnen im guten 4* Hotel "Luci di la Muntagna" in Porto Cervo - Arzachena (oder vergleichbar). In Strandnähe und zentrumsnah zum exklusiven Ort Porto Cervo gelegen, bietet das Hotel eine Sonnenterrasse, Swimmingpool, Restaurant, Café, Hotelbar, Garten und Liftanlage. Alle Zimmer mit Dusche, WC, TV, Telefon und Klimaanlage.