Beratung & Buchung 07138-9711-0

....einfach besser reisen.

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
Reisekalender

HN-STIMME: Französischer Jura: Unentdecktes Paradies im Herzen Europas - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
HNST+36208
Termin:
Preis:
ab 988,00 € pro Person

Wir laden Sie ein, eine der faszinierendsten Kulturlandschaften Frankreichs zu entdecken. Die Region Franche-Comté ist der französische Teil des Juragebirges und ein wahres Naturparadies. Zwischen Wiesen, Wasserfällen, Berg - und Seenlandschaften sowie Weinreben verstecken sich romantische Dörfer, eindrucksvolle Architektur und kulinarische Spezialitäten. Bei dieser Reise folgen Sie auch einem Teil der Historischen Salzstraße (Via Salina) und genießen die grandiose Landschaft während einer Zugfahrt auf der Strecke der legendären Schwalbenbahn.

1. Tag: Anreise ins Jura & Besuch in Arlay
Die Anreise führt Sie bis in die hügelige Landschaft der Region um Champagnole und zunächst zum Schloss und den Gärten von Arlay. Das Schloss aus dem 18. Jahrhundert ist noch heute mit Möbeln aus der Epoche der Restauration möbliert und beherbergte einst ein Kloster des Paulanerordens. Es wurde von der Gräfin von Lauraguais restauriert, der Erbin der Besitztümer der Grafschaft Orange in der Franche-Comté. 1996 wurde ein neuer Garten zum Thema "Spiel“ angelegt, in dem sich auf harmonische Weise Blumen, Obst und Gemüse mischen. Später Weiterfahrt ins Hotel in Champagnole. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Käse- und Weinspezialiäten, Abteibesuch & Wasserfälle
Den heutigen Tag beginnen Sie mit der Entdeckung der Hauptstadt des Comté-Käse: Poligny. Sie besichtigen das neue "Maison du Comté" und erfahren alles über die Produktion der berühmten Spezialität. Eine Degustation darf dabei natürlich nicht fehlen. Anschließend Weiterfahrt in das Winzerdorf Château-Chalon, in dem die besten Gelbweine des Jura (AOC Château-Chalon) erzeugt werden. Der Ort selbst ist als eines der «Schönsten Dörfer Frankreichs» ausgezeichnet worden und seine Lage ist als Weinbaulandschaft klassifiziert. Nach einem kurzen Ortsrundgang werden Sie bei einem Winzer zur Degustation erwartet. Eingebettet in einem abgeschiedenen Tal führt Sie die kurze Weiterfahrt zur eindrucksvollen Klosteranlage von Baume-les-Messieurs. Die kaiserliche Petersabtei von Baume-les-Messieurs ist eine ehemalige Benediktinerabtei, von der aus im Jahre 909 Abt Bernon und einige Mönche abreisten, um Cluny zu gründen. Entdecken Sie die Geschichte der Abtei anhand der freigelegten archäologischen Überreste, insbesondere der Buntglasfenster aus der Karolingerzeit. Zum Abschluß des Tages erleben Sie ein beeindruckendes Naturschauspiel: Die Wasserfälle "Cascades du Hérisson“ liegen im Herzen des Französischen Jura. Der Fluss Hérisson fließt in mehreren kleinen und größeren Wasserfällen aus einer Höhe von 800 Metern über insgesamt 280 Meter in die Tiefe. Die Wasserfälle entdecken Sie entlang eines Fußwegs, der immer wieder den Blick auf Bachlauf und Wasserfälle freigibt. Festes Schuhwerk ist trotz einiger befestigter Passagen zu empfehlen. Anschließend fahren Sie zum Hotel zurück. Abendessen und
Übernachtung im Hotel.

3. Tag: Auf den Spuren des Salzes und der Jura-Weine
Am heutigen Tag fahren Sie zunächst nach Salins-les-Bains in einem engen, immergrünen Tal der Furieuse. In Teilen ist noch die mittelalterliche Befestigung mit einigen Türmen erhalten. Eine umfangreiche Stadtsicherung war im Mittelalter unbedingt notwendig, denn hier wurde "weißes Gold“ gefördert - das Kochsalz - und gleich an Ort und Stelle in mächtigen Pfannen gesiedet. Sie besuchen die Saline, denn nur hier kann man heute noch miterleben, wie die Sole aus dem Erdboden gepumpt wird. Die unterirdischen Gänge sind fast 400 m lang und vermitteln einen umfassenden Eindruck von der Salzgewinnung und Verarbeitung. Als die Kapazitäten in Salins-les-Bains nicht mehr ausreichten, entstand von 1775 bis 1779 die Königliche Saline von Arc-et-Senans, die seit 1982 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört und nur wenige Kilometer entfernt liegt. Sie ist das Meisterwerk des Architekten Claude-Nicolas Ledoux. Die Königliche Saline war eine Manufaktur zur Salzgewinnung und wurde auf Wunsch von Ludwig XV. erbaut. Nach der Besichtigung Weiterfahrt in die Hauptstadt der Jura-Weine: Arbois. Bei einem Winzer lernen Sie diese besonderen Weine kennen. Anschließend fahren Sie zurück ins Hotel. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Schwalbenbahn und traditionelles Jura-Handwerk
Heute steht für Sie mit dem Besuch der berühmten Bahnstrecke der "Ligne des Hirondelles“ (Schwalbenbahn) ein echtes Highlight auf dem Programm. Woher diese ungewöhnliche Namensgebung stammt, wird Ihnen an diesem Tag anschaulich erklärt. Die Strecke verbindet auf 120 km Länge und einer Höhe von bis zu 948m mit 36 Tunneln und 18 Viadukten die beiden Städte Dole und Saint-Claude. Nach Ihrer Abfahrt in Dole am Vormittag, reisen Sie mit der Schwalbenbahn zwischen "Himmel und Erde“ und genießen Sie die atemberaubenden Ausblicke, ehe Sie gegen Mittag Saint-Claude erreichen, wo Sie bereits unser Bus erwartet. Im regionalen Naturpark des Haut-Jura, am Zusammenfluss der Bienne und des Tacon und inmitten einer schönen Bergumgebung, ist die Stadt berühmt für ihr Handwerk - insbesondere für die Herstellung von Tabakpfeifen aus Bruyère-Holz. Das hiesige "Museum der Pfeifen & Diamanten“ präsentiert Tabakpfeifen und kostbare Edelsteine. Nach einer Besichtigung kehren Sie ins Hotel nach Champagnole zurück. Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: Hauptstadt des Jura und Heimreise
Bevor Sie die faszinierende Region verlassen und Ihre Heimreise antreten, erkunden Sie noch die Hauptstadt des Departement Jura: Lons-le-Saunier. Der ehemalige Sitz der Prinzen von Orange verbirgt ein reichhaltiges kulturelles Erbe (nur Außenbesichtigungen): Die besonders schönen Arkaden mit dem Labyrinth, die Gesichtsskulpturen, das Geburtshaus von Rouget de Lisle - dem Verfasser der Nationalhymne "Marseillaise", die geheimnisvolle Apotheke aus Stein und Holz aus dem 18. Jahrhundert oder auch das seltene Exemplar eines italienischen Theaters aus dem Jahre 1903. Anschließend Beginn der Heimreise.

Wichtige Informationen:
Einschränkungen im Reiseablauf aufgrund aktuell notwendiger Coronavirus-Sicherheitsmaßnahmen sind möglich.

  • Fahrt im 4*/5* Reisebus
  • 4 x ÜF-Buffet im 3* Hotel in Champagnole
  • 4 x Abendessen im Hotel-Restaurant (3-Gang-Menü)
  • 1 x Ortstaxe für die gesamte Aufenthaltsdauer in Champagnole
  • 1 x Besichtigung Chateau d’Arlay (Schloß & Park)
  • 4 x ganztägige Reiseleitung vom 2. bis 5. Tag
  • 1 x Besichtigung im Maison du Comté in Poligny
  • 1 x Besichtigung des Winzers "Domaine Salvadori“ in

Château-Chalon inkl. Degustation

  • 1 x Besichtigung der Abtei von Baume-les-Messieurs
  • 1 x Besichtigung der ehem. Salinen von Salins-les-Bains inkl. Museum
  • 1 x Besichtigung der Salinen von Arc-et-Senans
  • 1 x Besichtigung des Winzers "Caveau Aux Deux Tonneaux - Henri Maire“

in Arbois inkl. Degustation

  • 1 x Fahrt mit dem Zug "Train des Hirondelles" von Dole nach Saint-Claude

(einfache Fahrt)

  • 1 x Besichtigung des Pfeifen- und Diamantenmuseums in Saint-Claude
  • 1 x Stadtführung in Lons-le-Saunier

ABO-Bonus: Geschenkkarton mit 2 Flaschen gelbem Wein
Bitte teilen Sie uns hierfür noch ihre ABO-Nummer mit.

Weitere Eintritte, Übernachtungssteuer extra.
Mindestteilnehmer: 20 Personen.
Gültiger Personalausweis erforderlich.

Für evtl. auch kurzfristig angeordnete Einlasskontrollen bitten wir um das Mitführen eines zum Reisezeitpunkt gültigen Corona-Nachweises.

Hotel Le Bois Dormant Champagnole

 
Details
  • Hotel Le Bois Dormant Champagnole, Doppelzimmer
    988,00 €
  • Hotel Le Bois Dormant Champagnole, Einzelzimmer
    1128,00 €

Hotel Le Bois Dormant Champagnole

 

Das 3* Hotel liegt in grüner Umgebung ca. 5 Fahrminuten vom Zentrum von Champagnole im Franche-Comté. Alle freundlich eingerichteten Zimmer haben einen Blick auf den 3 ha großen Park und sind mit Bad, Flachbild-TV, Telefon, Minibar und Schreibtisch ausgestattet. WLAN ist im gesamten Hotel kostenfrei verfügbar. Im hoteleigenen Restaurant wird regionale Küche serviert. Außerdem verfügt das Hotel über einen Innenpool und einen Spa-Bereich.
www.bois-dormant.com