Beratung & Buchung 07138-9711-0

....einfach besser reisen.

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
Reisekalender

HN-STIMME: Genussradeln in der Provence | Ein Paradies von Aromen und Farben - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
HNST+36088
Termin:
Preis:
ab 1398,00 € pro Person

Radtouren entlang der Lavendelfelder und durch grüne Flusstäler zu kleinen provenzalischen Dörfern. Auf Ihrem Weg begleiten Sie Düfte von Lavendel, Thymian, Rosmarin und Minze. Unterwegs probieren Sie regionalen Wein, Nougat, Schokolade und Olivenöl.

1. Tag: Anreise nach Orange
Anreise auf der Autobahn, vorbei an Karlsruhe, Freiburg, Mulhouse, Besancon, Dijon, Mâcon, Lyon und Valence, nach Orange. Nach der Ankunft Zimmerbezug im ****Hôtel Mercure Orange Centre.

2. Tag: Vaison-la-Romaine - Olivenölverkostung - Suze-la-Rousse - Orange, ca. 30 bzw. 59 km
Mit dem Bus geht es morgens in die Stadt Vaison-la-Romaine, die auf eine über 2.000-jährige Geschichte zurückblicken kann. Überreste von Villen, Thermalbädern und einem Theater mit 6.000 Sitzplätzen auf dem Puymin-Hügel zeugen von der glanzvollen Zeit der Römer zeugen. Weiterfahrt auf dem Höhenzug zwischen Vaison la Romaine und Nyons. Hier Besuch einer provencalischen Olivenölmühle, wo Sie Interessantes über die Herstellung von Olivenöl erfahren - eine kleine Kostprobe darf natürlich nicht fehlen. Anschließend radeln Sie nach Mirabel-aux-Baronnies, einem malerischen Dorf inmitten von Olivenhainen. Hier erreichen Sie die Drôme Provencal. Durch das Aigues-Tal geht es weiter über Saint-Roman-de-Malegarde und Tulette nach Suze-la-Rousse, das von einer beeindruckenden Festung überragt wird. Die Strecke verläuft weitgehend flach mit einigen kleinen Anstiegen auf der zweiten Streckenhälfte. Nachmittags Rückfahrt mit dem Bus nach Orange, Zeit zur freien Verfügung in der Altstadt und Gelegenheit z.B. zur Besichtigung des antiken Theaters. Alternativ radeln Sie zurück nach Orange - zumeist auf Nebenstrecken.

3. Tag: Châteauneuf-du-Pape mit Wein- und Schokoladenseminar, ca. 56 km
Die erste Etappe heute führt zunächst von Orange in das historische Städtchen Jonquières und weiter an der Ouvèze entlang, nach Bédarrides, wo Sie nach Bedarf eine kurze Kaffeepause einlegen können. Auf überwiegend flacher Strecke geht es weiter über Sorgues, einer Stadt mit reicher kultureller Vergangenheit, nach Châteauneuf-du-Pape, das berühmt ist für seine hervorragenden Weine. Schon von weitem erkennt man das Dorf an den Überresten der Sommerresidenz der Päpste von Avignon. Hier haben Sie Gelegenheit zur Mittagspause und einem kleinen Stadtbummel. Am Nachmittag besuchen Sie einen Winzer und nehmen an einem einstündigen Wein- und Schokoladenseminar teil. Anschließend radeln Sie wieder zurück zum Hotel nach Orange.

4. Tag: Bédoin - L`Isle-sur-la-Sorgue - Fontaine-de-Vaucluse, ca. 46 km
Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Bus zunächst nach Bédoin, einem mittelalterlichen Städtchen am Fuße des legendären Mont Ventoux. Hier starten Sie Ihre heutige Radtour und fahren nach Mazan. Zunächst geht es leicht bergab, dann ist die Strecke überwiegend flach. Ein wenig hügelig ist es um den Ort Pernes-les-Fontaines, den Sie als nächstes ansteuern. Hier besticht die malerische Altstadt mit ihren 40 Brunnen, die noch von einer Stadtmauer umgeben ist. Am Nachmittag setzten Sie die Fahrt nach L`Isle-sur-la-Sorgue fort. Die Stadt wird auch als das "Venedig der Comtat“ bezeichnet, da sie von vielen Kanälen durchzogen ist, in denen sich noch alte Schaufelräder drehen. Bekannt ist die Stadt auch bei Kunst- und Antiquitätenliebhabern. Über 300 Antiquitätengeschäfte und Trödelmärkte sind hier ganzjährig geöffnet. Auf einigen Abschnitten folgen Sie anschließend dem Flüsschen Sorgue, bis sie später Fontaine-de-Vaucluse erreichen, dem heutigen Etappenziel. Hier haben Sie Zeit zu einem Bummel durch das hübsche Städtchen, bevor es mit dem Bus zurück zum Hotel nach Orange geht. Heute nehmen Sie das Abendessen in einem Restaurant in der Stadt ein.

5. Tag: Nougatstadt Montélimar - Via Rhôna - Saint-Paul-Trois-Châteaux, ca. 37 bzw. 44 km
Heute besuchen Sie die Drôme Provencale. Anreise mit dem Bus durch das Rhônetal nach Montélimar. Hier besichtigen Sie eine Nougatmanufaktur und erfahren, wie Nougat hergestellt wird. Nach einer Kostprobe dieser süßen Köstlichkeiten radeln Sie weiter über Viviers in Richtung Donzère. Sie radeln auf der Via Rhôna, einer neuen Radstrecke, die es nach Fertigstellung ermöglicht, von Genf bis zum Mittelmeer zu fahren. Bei Donzère stärken Sie sich bei einem Picknick. Bevor Sie Ihre Tagesetappe fortsetzen, besuchen Sie etwas außerhalb des Ortes noch eine Chocolaterie und erleben einen wunderbaren Schokoladengenuss. Das historische Zentrum von Saint-Paul-Trois-Châteaux, ein architektonisches Meisterwerk. Besonders sehenswert ist die romanische Kathedrale Notre Dame im provenzalischen Stil erbaut. Wenn noch ausreichend Zeit bleibt, endet die Tour im Städtchen Bollène, am Canal de Donzère-Mondragon gelegen. Die heutige Strecke ist überwiegend flach - es gibt jedoch zwei Anstiege zu bezwingen. Rückfahrt mit dem Bus zum Hotel nach Orange.

6. Tag: Entraigues-sur-la-Sorgue - Avignon, die Stadt der Päpste, ca. 53 km
Der Bus bringt Sie morgens zum berühmten Pont du Gard, dem wohl am besten erhaltenen, fast 50 m hohen Aquädukt aus der Römerzeit in Frankreich. Nach einer kurzen Besichtigung Beginn der heutigen Radetappe, die Sie auf einem neu angelegten Radweg entlang einer alten Bahnstrecke zunächst bis nach Montfrin führt. Von hier aus folgen Sie noch einmal einem Teilstück der Via Rhôna, vorbei an Les Angles und erreichen mit einem beeindruckenden Blick auf Avignon Ihr heutiges Etappenziel. Prächtige mittelalterliche Häuser, verträumte Plätze und Gässchen, eine weltberühmte Brücke und natürlich der imposante Papstpalast, den Sie besichtigen werden, das ist Avignon. Noch heute lebt die Stadt von ihrer bewegten Geschichte aus der Zeit der Herrschaft der Päpste zwischen 1309 und 1376. Die Strecke geht heute zu Beginn meist leicht bergab, anschließend verläuft sie überwiegend flach. Um viele neue Eindrücken reicher geht es wieder zurück zum Hotel.

7. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.

- Programmänderungen vorbehalten -

Wichtige Informationen:
Einschränkungen im Reiseablauf aufgrund aktuell notwendiger Coronavirus-Sicherheitsmaßnahmen sind möglich.

  • Fahrt im 4*/5* Reisebus
  • Busbegleitung mit Radtransport
  • 6 x Übernachtung im ****Hôtel Mercure Orange Centre
  • 6 x Frühstücksbuffet
  • 5 x Abendessen im Hotel als 3-Gänge-Menü
  • 1 x Abendessen in einem Restaurant in Orange als 3-Gänge-Menü
  • 5 x ganztägige deutschsprachige Radreiseleitung
  • Wein- u. Schokoladenseminar beim Winzer Bouachon in

Châteauneuf-du-Pape mit Dégustation

  • Besichtigung der Ölmühle "Le Vieux Moulin“ mit Dégustation
  • Picknick auf der Radstrecke Montélimar - Saint-Paul-Trois-Châteaux
  • Besichtigung der Nougatmanufaktur Arnaud Soubeyran in Montélimar

mit Dégustation

  • Besichtigung der Chocolaterie Morin mit Dégustation
  • Eintritt mit Audioguide im Papstpalast in Avignon
  • Taxe Séjour

Weitere Eintritte, Übernachtungssteuer extra.
Mindestteilnehmer: 20 Personen.
Gültiger Personalausweis.

ABO-Bonus: Heilbronner Stimme Abonnenten erhalten ein Olivenölpräsent!
--> Bitte teilen Sie uns dafür noch ihre Abo-Nummer mit.

Bitte beachten Sie, dass bei Radreisen in Frankreich GELBE WARNWESTEN getragen werden müssen. Bitte nehmen Sie daher eine mit.

Für evtl. auch kurzfristig angeordnete Einlasskontrollen bitten wir um das Mitführen eines zum Reisezeitpunkt gültigen Corona-Nachweises.

Hotel Mercure Orange Centre

 
Details
  • Hotel Mercure Orange Centre, Doppelzimmer
    1398,00 €
  • Hotel Mercure Orange Centre, Einzelzimmer
    1648,00 €

Hotel Mercure Orange Centre

 

Das 4* Hotel liegt nur wenige Minuten vom antiken Theater und der Augustusstatue in Orange entfernt. Das Haus verfügt über ein Schwimmbad mit Liegen und Sonnenschirme, eine Snackbar, ein Restaurant und einen Fitnessraum. Die komfortablen Zimmer sind alle mit Bad, WC, SAT-TV, Telefondirektanschluss und Minibar ausgestattet.