Beratung & Buchung 07138-9711-0

....einfach besser reisen.

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
Reisekalender

HN-Stimme Leserreise: Bergsträßer Wein - Exkursion an die Hessische Bergstraße - 1 Tag

HN-Stimme Leserreise: Bergsträßer Wein - Exkursion an die Hessische Bergstraße
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 79,00 € pro Person

Die Hessische Bergstraße ist mit knapp 440 Hektar bestockter Fläche das kleinste der 13 deutschen Weinanbaugebieten. Ungefähr ein Viertel der bewirtschafteten Fläche sind Steillagen. Das Anbaugebiet zeichnet sich dadurch aus, daß auf einer sehr kleinen Fläche mit vielen unterschiedlichen Böden eine recht große Rebsortenvielfalt angebaut wird. Der Weinbau wird von einer verhältnismäßig großen Zahl von Winzern betrieben. Viele kleine Parzellen prägen daher das Landschaftsbild. Das Flaggschiff an der Hessischen Bergstraße ist immer noch der Riesling. Grau- und Weißburgunder sind stark im Aufwind. Weitere Sorten sind Müller-Thurgau, Silvaner, Kerner, aber auch Auxerrois oder Cabernet-Sauvignon. Die Rotweinpalette umfasst vom filigranen typischen Spätburgunder über Lemberger, Regent, Portugieser oder Acolon zum gehaltvollen, würzigen Dormfelder oder St. Laurent die ganze Bandbreite. Da die insgesamt erzeugten Mengen nicht zu groß sind, ist der Bergsträßer Wein nicht nur eine Spezialität, sondern auch eine wertvolle Rarität. Kenner wissen dies zu schätzen und reisen von weit her, um sich ihren Wein zu sichern, bevor er ausverkauft ist.
Anreise auf der Autobahn nach Weinheim an der Bergstraße. Hier nehmen Sie an einer Führung im Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof teil, der berühmt ist für seine Präriebepflanzung. Der Hermannshof arbeitet wissenschaftlich und experimentell an der Entwicklung einer modernen Pflanzenverwendung. Anschließend besuchen Sie den größten hessischen Weinerzeuger-Betrieb, die Bergsträsser Winzer eG. Rund 400 Winzerfamilien bewirtschaften entlang der Hessischen und Badischen Bergstraße in 17 Einzellagen etwa 263 Hektar, das sind mehr als die Hälfte der Bergsträßer Rebfläche. Im Jahre 2002 wurde die Bergsträßer Winzer eG als erste deutsche Winzergenossenschaft nach den Richtlinien der DLG zertifiziert und darf das Prädikat "DLG empfohlene Winzergenossenschaft" tragen. Außerdem ist sie 16-facher Träger des Staatsehrenpreises des Landes Hessen und 6-facher Bundesehrenpreisträger. Zum Mittagessen wird Ihnen anschließend ein Vesperteller serviert. Am Nachmittag werden Sie im Weingut Mohr in Bensheim erwartet. Dieser Familienbetrieb bewirtschaftet 16 Hektar Rebfläche. Es werden Rot- und Weißweine in unterschiedlichen Qualitätsstufen ausgebaut. Nach einer Betriebsbesichtigung probieren Sie die hervorragenden Weine der Region. Am späten Nachmittag Weiterfahrt nach Eppelheim. Im Badischen Gasthaus "Zum Goldenen Löwen" nehmen Sie das Abendessen ein. Anschließend Rückfahrt zu den Ausgangsorten.
 

  • Fahrt im Komfortreisebus
  • Führung im Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim
  • Betriebsbesichtigung mit Weinprobe inkl. Baguette und Wasser bei der Bergsträßer Winzer eG
  • Kalter Mittagsimbiss (ohne Getränke)
  • Betriebsbesichtigung im Weingut Mohr inkl. 5er Weinprobe, Schmalz und Brot
  • Reiseleitung Werner Weidenmann
     

Mindestteilnehmerzahl 25 Personen!

nur Fahrt

  • Reisepreis pro Person
    79,00 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Heilbronn - Omnibusbahnhof Karlstraße (hinter der Harmonie)
    0,00 €