Beratung & Buchung 07138-9711-0

....einfach besser reisen.

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
Reisekalender

HN-Stimme Leserreise: Costa Rica - Wanderrundreise duch die "Schweiz Mittelamerikas" - 15 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
costarica
Termin:
Preis:
ab 3698,00 € pro Person

Dschungel, Vulkane, Tropenparadies

Reiseleitung: Monika Krämer 

Das tropisch-grüne Bergland zwischen Karibik und Pazifik ist ein Paradies für Aktivurlauber. Erleben Sie die schönsten Nationalparks mit den Vulkanen Arenal und Irazú, spazieren Sie auf Hängebrücken durch die Wipfel der Urwaldriesen des Nebelwaldes, begleitet von den Schreien der Tukane und begegnen Sie den freundlichen Menschen Costa Ricas, den "Ticos".

1. Tag: Anreise nach Costa Rica
Morgens Bustransfer nach Frankfurt zum Flughafen. Flug mit der spanischen Fluggesellschaft IBERIA nach Madrid. Gegen Mittag Weiterflug nach San José in Costa Rica. Nach der Ankunft Begrüßung durch Ihren Busfahrer. Anschließend geht es mit dem Bus raus aufs Land in die Nähe der Stadt Alajuela, die von den Einheimischen auch "Stadt der Mangos" genannt wird. Zimmerbezug im beliebten Hotel Buena Vista, das einen herrlichen Panoramablick auf die Vulkane Poás, Barva und Irazú und Kaffeeplantagen bietet.

2. Tag: Ausflug in den Irazú Volcano Nationalpark
Frühstücken wie die Costa Ricaner: Gallo Pinto - Reis, Bohnen, Kochbananen. Der geeignete Kraftstoff für unseren Ausflug zum Irazú, mit 3.432 m der höchste Feuerberg Costa Ricas. Bei gutem Wetter können wir von hier aus Pazifik und Karibik gleichzeitig sehen! Bei einer kleinen Wanderung ca. 3 km erleben wir die faszinierende Kraterlandschaft. In der Kaffeeplantage Doka werden wir anschließend zum Mittagessen erwartet. Gut gestärkt erkunden wir danach die Plantage und probieren das anregende Elixier in unterschiedlichen Zubereitungsraten. Die Übernachtung erfolgt wieder im Hotel Buena Vista.

3. Tag: Karibisches Meer - Cahuita Nationalpark
Dicht und flauschig wie ein riesiges dunkles Sofakissen wirkt die Vegetation während unserer Fahrt vom Hochland ans Karibische Meer. Die karibische Küste ist geprägt von der überwiegend schwarzen Bevölkerung. Sonne, Strand und afrikanische Reggae Rythmen - in Cahuita taucht man ein in das Lebensgefühl des "Caribbean way of life". Wir erforschen den Cahuita-Nationalpark, teils am Strand, teils durch den Regenwald, aber stets mit Blick auf die Baumwipfeln über uns - dort gibt es Faultiere, Affen, Waschbären und bunte Vögel zu entdecken (Wanderung ca. 7 - 8 km). Heute übernachten wir im Regenwald, im Cariblue Beach and Jungle Resort in Puerto Viejo. Bei diesen Urwaldgeräuschen schlafen wir bestimmt gut!

4. Tag: Über Puerto Limón zum Regenwald
Nach dem Frühstück fahren wir über Puerto Limón zurück bis Siquirres zur Station von Rios Tropicales. Dort angekommen, geht es weiter in die Berge. In der Nähe des Ortes Santa Marta laufen wir ca. eine Stunde abwärts in das Regenwaldparadies. Übernachtung in der Ecolodge Rios Tropicales.

5. Tag: Indianerkultur der Cabecar
Wie vor hunderten von Jahren, traditionell und abgeschieden, lebt das Volk der Cabecar. Heute empfangen Sie uns in ihrem Dorf. Dieses Erlebnis darf man sich nicht entgehen lassen. Mit gutem Schuhwerk bewaffnet machen wir uns auf den Weg (hin und zurück ca. 6 Stunden Fußweg). Wir werden vom Schamanen begrüßt und erfahren viel Interessantes über ihre Traditionen und Lebensweise. Nachmittags haben wir noch Zeit zum Relaxen in der Hängematte oder einem Spaziergang zum Wasserfall. Übernachtung wieder in der Ecolodge Rios Tropicales.

6. Tag: Rafting auf dem Rio Sarapiqui
Der heutige Tag startet mit einer abenteuerlichen Rafting-Fahrt (ca. 2,5 h) auf dem Rio Sarapiqui durch malerische Naturkulissen, die nicht schöner sein könnten. Er ist einer der beliebtesten Flüsse für Wildwasserfahrten im Schlauchboot. Die landschaftlich eindrucksvolle Strecke in die saftig grünen tropischen Regenwälder der Rio-Sarapiqui-Region führt durch den Braulio-Carillo-Nationalpark. Gegen Mittag erreichen wir Siquirres, wo bereits unser Busfahrer auf uns wartet. Nach dem Mittagessen fahren wir weiter in Richtung Sarapiqui. Zimmerbezug im Hotel La Quinta de Sarapiqui Country Inn.

7. Tag: Schokoladentour
Am Vormittag dreht sich alles um eine kleine Bohne: Bei der Tour über die Kakaofarm erfahren wir, wie sie kultiviert und zum allseits beliebten Getränk wird. Wir dürfen mit anpacken und am Ende natürlich auch probieren. Dann starten wir zu einer Regenwaldwanderung. Wir schärfen den Blick für schillernde Vögel, Leguane, Faultiere & Co. (Wanderung ca. 5 - 7 km). Ein Eldorado für Schnappschussjäger und Big Pictures. Der Tag klingt relaxt im Hotelgarten aus. Übernachtung wieder im Hotel La Quinta de Sarapiqui Country Inn.

8. Tag: Ecocentro Danaus - La Fortuna
Abschied vom Regenwald. Auf dem Weg nach La Fortuna stoppen wir an der biologischen Station von Danaus. Auf einem ca. 600 m langen Rundweg durch den Sekundärwald kann die Vielfalt an tropischen Pflanzen, Amphibien, Säugetieren, Reptilien, Insekten und Vögel bestaunt werden. Am Nachmittag erreichen wir La Fortuna, das am Fuße des Vulkans Arenal liegt. Zimmerbezug im Hotel Arenal Springs Resort, das einen herrlichen Panoramablick auf das Arenaltal bietet. Gelegenheit zum Baden in einer der 5 Thermalbäder des Hotels.

9. Tag: Arenal Volcano Nationalpark
Im Fokus heute: der Nationalpark Arenal. Der Vulkan macht gerade eine Pause, so können wir entspannt an seinen Hängen entlang wandern. Wir überqueren erstarrte Lavafelder und genießen den Ausblick auf den Arenalsee (Wanderung ca. 10 km). Dann gehts hinauf in den Nebelwald rund um Montverde, einer ursprünglich kleinen Quäkergemeinde, deren Religion das Leben im Einklang mit der Natur zum Inhalt hat. Mit etwas Glück erspähen wir vielleicht auch den sagenumwobenen Göttervogel der Mayas - den farbenprächtigen Quetzal. Zimmerbezug im EL Establo Mountain Hotel.

10. Tag: Canopy Tour
Wer keine Canopy Tour gemacht hat war schlichtweg nicht in Costa Rica! Diese Art den Nebelwald zu erleben und vor allem von oben zu begutachten ist einmalig! Nach dem Frühstück geht es hoch in den Wald zu den Hängebrücken. Auf einer Tour "in den Baumwipfeln" kann der Naturliebhaber auf einem gut gesicherten System aus Stahlseilen und Plattformen seine Höhentauglichkeit unter Beweis stellen und so den Regenwald auf eine andere Art und Weise erkunden. Es wurden hohe Stahlbrücken errichtet, auf denen man leise durch die Baumkronen pirschen kann. Ein Besuch der Schmetterlingsfarm verspricht eine bunte Abwechslung. Übernachtung wieder im El Establo Mountain Hotel.

11. Tag: Nationalpark Manuel Antonio
Einfach zauberhaft: der südlichere Pazifik des Landes - so ursprünglich wie man sich das Paradies vorstellt. Auf dem Weg nach Süden besuchen wir den kleinen, malerisch schönen Nationalpark Manuel Antonio. Er ist bekannt für die Kombination von herrlichen Wanderwegen durch den üppigen, artenreichen Wald mit seiner bunten Tierwelt und die wundervollen Sandstrände des Parks (Wanderung 8 - 10 km). Die weißen Strände sind von türkisblauem Wasser umspült und zählen zu den schönsten des Landes. Zimmerbezug im Hotel Villas Rio Mar.

12. Tag: Strandtag
Heute haben wir den ganzen Tag Zeit zum Entspannen am Strand. Für die Aktiven empfehlen wir einen fakultativen Ausflug zu den Nauyaca Wasserfällen und der davor liegenden Lagune. Gelegenheit auch zu einer Wal- oder Delfintour ab dem Nationalpark Marino Ballena (gegen Aufpreis). Übernachtung wieder im Hotel Villas Rio Mar.

13. Tag: Tour Quetzales - Hauptstadt San José
Heute geht es zurück nach San José mit Zwischenstopp im Bergnebelwald (Bitte Jacke und Regenschutz mitnehmen). Hier kommen wir dem Quetzal, dem Göttervogel der Mayas, ganz nah. Unser Scout hilft beim Suchen im Blätterdach. Zwei Stunden später erreichen wir San José, die Hauptstadt von Costa Rica. Sie liegt auf 1170 m Höhe inmitten des sogenannten Zentraltals. Von Ost nach West verlaufen die "Avenidas", von Nord nach Süd die "Calles". Das Herz der Stadt ist die Avenida Central, die einzige Fußgängerzone der Innenstadt. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen u.a. der Zentralmarkt, das Nationaltheater, die Plaza de la Cultura sowie das National-, Gold und Jademuseum. Zimmerbezug im Hotel Presidente. Am Abend gemeinsames Abschiedsessen mit costa-ricanischer Küche.

14. Tag: Zur freien Verfügung in San José - Heimreise
Frühstück im Hotel, anschließend haben wir noch Zeit zu einem Stadtbummel in San José. Hotel Check-out: 12.00 Uhr. Im Laufe des Nachmittags Transfer zum Flughafen und Rückflug mit der IBERIA nach Madrid.

15. Tag: Ankunft in Frankfurt
IBERIA landet am späten Vormittag in Madrid, Umstieg und Weiterflug nach Frankfurt. Nach der Ankunft am Abend Bustransfer zurück zu den Ausgangsorten.
 

  • Haustürabholung
  • Bustransfer zum Flughafen Frankfurt und zurück
  • Flüge mit IBERIA in der Economy Class von Frankfurt via Madrid nach San José und zurück inkl. Flug- u. Sicherheitsgebühren, Kerosinzuschlag
  • 20 kg Freigepäck + 8 kg Handgepäck
  • Bustransfer Flughafen - Hotel in Alajuela
  • Rundfahrt im klimatisierten Coaster/Rosa Bus vom 2. - 13. Tag
  • Deutschsprachiger Reiseleiter vom 2. - 13. Tag
  • 2 x Übernachtung mit Frühstück im Buena Vista Hotel - Deluxe Standard
  • 1 x Übernachtung mit Frühstück im Cariblue Hotel - Standard
  • 2 x Übernachtung mit Vollpension in der Rios Tropicales Lodge - Deluxe - hike in/rafting out
  • 2 x Übernachtung mit Frühstück im La Quinta de Sarapiqui - Superior
  • 1 x Übernachtung mit Frühstück im Arenal Springs Resort - Junior Suite
  • 2 x Übernachtung mit Frühstück im El Establo - Deluxe
  • 2 x Übernachtung mit Frühstück im Villas Rio Mar - Superior
  • 1 x Übernachtung mit Frühstück im Hotel El Presidente - Standard
  • Irazú - Nationalpark - Eintritt und kleine Wanderung
  • Mittagessen in der Doka Estate
  • Kaffeetour in der Doka Estate
  • Eintritt Cahuita-Nationalpark mit Wanderung
  • Wanderung zu den Cabecar-Indianern mit Local Guide
  • Besuch eines kleinen Wasserfalls
  • 1 x Interaktives Abendessen-Kochen (kein BBQ) im La Quinta de Sarapiqui
  • Schokoladentour im Tirimbina-Reservat
  • Wanderung im Reservat mit Local Guide
  • Besuch des Eco Centro Danaus mit Local Guide
  • Eintritt Arenal-Nationalpark mit Wanderung
  • Canopy-Tour Selvatura
  • Hängebrücken Selvatura - Wanderung ca. 2,2 km
  • Eintritt Schmetterlingsgarten von Selvatura
  • Eintritt und Wanderung im Nationalpark Manuel Antonio
  • Quetzalwanderung am Cerro de la Muerte im Privatreservat
  • Abendessen im Hotel in San José
  • Bustransfer Hotel in San José - Flughafen
  • Reiseleitung Monika Krämer

Mindestteilnehmerzahl 15 Personen!

 

Hotels laut Ausschreibung

  • Pro Person im Doppelzimmer
    3698,00 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    4418,00 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Heilbronn - Neuer Busbahnhof beim Hauptbahnhof
    0,00 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk