Beratung & Buchung 07138-9711-0

....einfach besser reisen.

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
Reisekalender

HN-Stimme Leserreise: Sagenumwobener Harz - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 678,00 € pro Person

Schon von weitem sichtbar erhebt sich Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge am Horizont: Der Harz. Er bietet Natur pur: Stille Wälder und wild romantische Täler, bizarre Höhlen, murmelnde Bäche und rauschende Wasserfälle, eine Landschaft die schon berühmte Dichter wie Goethe und Heine faszinierten. Malerische Fachwerkstädte, geheimnisvolle Kirchen und Klöster mit ihren Schätzen, mittelalterliche Burgen und Schlösser zeugen von einer bewegten Geschichte. Der Harz ist auch eine Region geheimnisumwitterter Sagen und Legenden. 

Reiseleiter: Herr Egbert Goedecke

 

1. Tag: Anreise nach Wernigerode
Anreise auf der Autobahn, vorbei an Mannheim, Frankfurt, Gießen, Kassel, Göttingen, Northeim und Goslar, nach Wernigerode. Nach der Ankunft Zimmerbezug im ****HKK Hotel Wernigerode. Anschließend Begrüßung durch Ihren Reiseleiter und Führung durch die malerische Altstadt von Wernigerode, der "Bunten Stadt" am Harz mit ihren aufwendig restaurierten und farbenfrohen Fachwerkhäusern. Erleben Sie eine spannende Reise durch 600 Jahre Geschichte. Zum Abendessen bedienen Sie sich anschließend am kalt/warmen Dinnerbuffet des Hotels.

2. Tag: Auf den Spuren des ersten deutschen Königs Heinrichs I.
Nach dem Frühstück Fahrt nach Thale im wild romantischen Bodetal, weiter, vorbei an der Teufelsmauer, nach Quedlinburg. Die Stadt war im Mittelalter eine der bedeutendsten Königs- und Kaiserpfalzen, später Mitglied der Hanse und kann heute das größte Fachwerkensemble Deutschlands vorweisen. Auf dem Schlossberg schrieben adelige Äbtissinnen nicht nur Stifts- und Stadt- sondern auch Reichsgeschichte. Während einer Führung erfahren Sie viel Wissenswertes über die Stadtgeschichte, die Bauwerke und deren Bewohner. Am Nachmittag steht die Welfenstadt Blankenburg auf dem Programm. Die Stadt fasziniert mit ihrer über 800-jährigen Geschichte, deren Erbe noch bis heute erhalten ist. Das Schlossensemble mit dem Kleinen und Großen Schloss sowie den barocken Gärten prägt das Stadtbild und ist gleichermaßen Wiege des europäischen Königshauses. Der markante Sandsteinfelsen des Regensteins vor den Toren Blankenburgs war über Jahrhunderte hinweg Burg der Regensteiner Grafen und preußische Festung. Nach der Stadtbesichtigung geht es wieder zurück nach Wernigerode zu Ihrem Hotel, wo Sie wieder das gemeinsame Abendessen einnehmen werden.

3. Tag: Kaiserpfalz schützt reiches Silbererz
Heute unternehmen Sie mit einem Gästeführer einen Rundgang durch die malerische, tausendjährige Kaiserstadt Goslar, die auch zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Dabei erfahren Sie viel Interessantes über die Geschichte vom Mittelalter bis heute. Wo einst Kaiser und Könige regierten, finden Besucher heute eine lebhafte Stadt mit malerischen Gassen und Plätzen. Die besondere Atmosphäre Goslars, die Mischung aus Geschichte, Tradition und Moderne, wird bei einem Streifzug durch die Altstadt deutlich. Nachmittags besichtigen Sie die einzige deutsche Holzstabkirche in Hahnenklee und passieren auf der Weiterfahrt die kleinste bzw. größte aus Holz gebaute Kirche Deutschlands. Außerdem lernen Sie die Oberharzer Wasserwirtschaft kennen, ein einzigartiges Teich- und Grabensystem zur Energiegewinnung durch Wasserkraft, das ergänzend zum Erzbergwerk Rammelsberg und der Altstadt von Goslar in die Liste des Welterbes aufgenommen wurde. Anschließend Rückfahrt zum Hotel, gemeinsames Abendessen.

4. Tag: Mittelalter trifft Moderne
Frühstück im Hotel, anschließend Fahrt nach Halberstadt. Weithin sichtbar prägen die Türme des Doms St. Stephanus und St. Sixtus die Silhouette der Stadt. Auf einem geführten Rundgang sehen Sie ausgesuchte Beispiele der einstigen Altstadt mit dem sehenswerten Dom und dem mit 650 Exponaten umfangreichsten Kirchenschatz Europas. Nach der Mittagspause erleben Sie in der Klosterkirche St. Burchardi das John Cage Orgelprojekt mit dem längsten Orgelstück der Welt. Es dauert 639 Jahre lang! Es ist eines der innovativsten und eindrucksvollsten Kunstprojekte mit nachhaltiger Wirkung im ganzen Land. Bevor Sie wieder zu Ihrem Hotel nach Wernigerode fahren, besuchen Sie noch die Glasmanufaktur Harzkristall in Derenburg. Bei einer Betriebsführung erleben Sie wie an einem Hüttenofen nach alter Handwerkskunst traditionell Glas hergestellt wird. In der großen Einkaufserlebniswelt können anschließend traditionell hergestellte Glasprodukte erworben werden. Rückfahrt zum Hotel, gemeinsames Abendessen.

5. Tag: Das Höchste im Norden - Natur und Geschichte pur - Heimreise
Um 8.55 Uhr starten Sie heute mit der dampfbetriebenen Harzer Schmalspurbahn auf den sagenumwobenen Brocken, mit 1142 m Höhe, der höchste Gipfel des Harzes. Bei klarem Wetter haben Sie von hier oben einen herrlichen Panoramablick über den Harz. Gelegenheit zu einer kleinen Wanderung mit Ihrem Reiseleiter um die Brockenkuppe oder Besuch des Brockenmuseums mit Naturausstellung zum Nationalpark Harz und den Abhöranlagen der Stasi (Ihr Reiseleiter hat selbst in einer Gruppe von etwa 1000 Menschen am 1. Advent 1989 den einst militärischen Sperrbezirk Brocken "befreit"!) Anschließend Mittagspause. Um 12.21 Uhr geht es mit dem Zug zurück nach Schierke. Nach der Ankunft um 13.11 Uhr treten Sie die Heimreise an. Über Göttingen, Kassel, Fulda und Würzburg erreichen Sie am Abend die Ausgangsorte.

- Programmänderungen vorbehalten -
 

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus
  • 4 x Übernachtung im ****HKK Hotel Wernigerode
  • 4 x Frühstücksbuffet
  • 4 x Abendessen als kalt/warmes Dinnerbuffet
  • Besichtigungen lt. Programm
  • Führung Dom, Domschatz und Krypta in Quedlinburg inkl. Eintritt
  • Besichtigung Kleines Schloss in Blankenburg mit Schlossgarten
  • Führung Dom und Domschatz in Halberstadt inkl. Eintritt
  • Fahrt mit der Brockenbahn Wernigerode - Brocken - Schierke inkl. Platzreservierung
  • Besichtigung John Cage Orgelprojekt in Halberstadt
  • Führung Glasmanufaktur
  • Durchgehende Reiseleitung Herr Egbert Goedecke
  • Kurtaxe


Mindestteilnehmerzahl 20 Personen! 

 

Diese Reise ist von allen Ermäßigungen ausgeschlossen!
 

Hotel laut Ausschreibung

  • Doppelzimmer Dusche/WC
    678,00 €
  • Einzelzimmer Dusche/WC
    743,00 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Heilbronn - Omnibusbahnhof Karlstraße (hinter der Harmonie)
    0,00 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • ABO - Bonus
    0,00 €