Beratung & Buchung 07138-9711-0

....einfach besser reisen.

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
Reisekalender

HN-Stimme Leserreise: Wanderreise El Hierro - 10 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 1698,00 € pro Person

Die atlantikumtoste Insel El Hierro galt bis zur Entdeckung Amerikas als Ende der bekannten Welt. Sie ist die westlichste, kleinste und mit Abstand die ruhigste und ursprünglichste der Kanarischen Inseln. Die Tatsache, daß es keine Direktflüge aus Europa gibt und das Fehlen klassischer Strände, machen El Hierro für pauschalen Massentourismus unattraktiv. Vulkanischen Ursprungs wie die übrigen, ist El Hierro seit dem Jahr 2000 Biosphärenreservat. In den vergangenen Jahren hat die kleine Insel von sich reden gemacht: Durch 5 Windmühlen und ein damit verbundenes Wasser-Pumpspeicherkraftwerk wird ein Großteil des Strombedarfs der Insel ökologisch produziert.

1. Tag: Anreise nach Teneriffa
Frühmorgens Transfer zum Flughafen Frankfurt. Um 06.25 Uhr Flug mit CONDOR nach Teneriffa-Süd. Nach der Ankunft um 10.10 Uhr Transfer zum ***Hotel Playa Sur Tenerife in El Medano. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Das Abendessen nehmen wir im Hotel ein.

2. Tag: Ankunft auf El Hierro - Küstenspaziergang
Am späten Vormittag Transfer zum Flughafen Teneriffa-Nord. Um 14.00 Uhr Flug mit Binter Canarias nach El Hierro. Nach der Ankunft um 14.40 Uhr Transfer zum ***Hotel Balneario Pozo de la Salud in Sabinosa. Nach einer kurzen Pause werden wir die wilde Atlantikküste in der Umgebung des Hotels erkunden. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Wanderung im Inselinnern und die erstaunliche Geschichte der Wassergewinnung
Unsere erste Wanderung beginnt auf 1000 m Höhe, auf der Hochebene von Nisdafe; üppig grüne Viehweiden bilden mit kleinen Vulkankegeln, Kiefern- und Eukalyptuswäldern eine zauberhafte Hügellandschaft. Ein kleines Besucherzentrum zeigt uns den von den Legenden umrankten Heiligen Baum El Hierros. Den krönenden Abschluss der Wanderung bildet die Einkehr zum Mittagessen um ca. 15.00 Uhr im Miradoro de la Pena, einem von einem lanzarotenischen Künstler erbauten Aussichtsrestaurant mit beeindruckendem Blick über das Golfo-Tal.

4. Tag: Wanderung im Westen, die "Madonna der Könige" und bizarre Baumschönheiten
Nach einer spannenden Busfahrt durch Zackenlava- und Stricklavafelder über eine steile und enge Serpentinenstraße, beginnen wir die Wanderung bei der Wallfahrtskirche Virgen de los Reyes. Über karges Weideland mit weiten Blicken über das Meer und jüngere Vulkankegel gelangen wir zu einem Wahrzeichen der Insel: eine vom Wind gebeugte uralte Sabina, eine Wacholderart. Unsere Wegstrecke wird uns an weiteren dieser eindrucksvollen, den Passatwinden tapfer trotzenden Bäume vorbei führen. Nach dem Mittagessen um ca. 15.00 Uhr in Frontera, wird uns ein ökologischer Weinbauer in die Eigenheiten des herrenischen Weinbaus einführen. Natürlich dürfen wir die hervorragenden Weine auch probieren.

5. Tag: Ein geruhsamer Tag mit Riesenechsen und wilder Küste
Heute besuchen wir das Heimatmuseum Guinea und die Aufzuchtstation der herrenischen Riesenechsen. Weiter geht es vorbei an Ananasfeldern zu einem schönen Naturschwimmbecken an der wilden Nordküste. Hier gibt es die Möglichkeit zum Baden und/oder Einzukehren. Dann gehen wir weiter auf einem schön angelegten Pfad, immer an der wilden Basaltküste entlang, zum ehemals kleinsten Hotel der Welt. Gemeinsames Abendessen wieder im Hotel.

6.Tag: Auf den höchsten Berg der Insel
Durch den Nebelwald und später auf Pfaden über Vulkanasche geht es heute auf die höchste Erhebung von El Hierro, den Malpaso. Mit etwas Glück genießen wir einen herrlichen Blick in das 1500 m tiefere Golfo-Tal. Im Anschluss kehren wir um ca. 15.00 Uhr zum Mittagessen in Frontera ein.

7.Tag: Wanderung im von der Sonne verwöhnten Süden
Die heutige Wanderung führt vorbei an Vulkanen zu einem Vulkankrater und durch bizarre Stricklava zu einer schönen Badebucht an der Küste des Mar de las Calmas (Meer der Ruhe). Nachmittags erwartet uns dann ein kleines Picknick. Das Abendessen nehmen wir wieder im Hotel ein.

8. Tag: Auf dem Pilgerweg
Unsere letzte Wanderung führt uns ein ganzes Stück auf dem berühmten Pilgerweg Camino de la Virgen entlang, auf dem die Madonna de los Reyes alle 4 Jahre bei einem großen Fest mit Tänzern und Musik quer über die Insel bis in die Hauptstadt Valverde getragen wird. Später geht es hinab durch schöne gepflegte Kiefernwälder in Richtung El Pinar, wo wir das Mittagessen um ca. 15.00 Uhr einnehmen werden.

9. Tag: Rückflug nach Teneriffa
Morgens zur freien Verfügung auf El Hierro. Gegen Mittag Transfer zum Flughafen, um 15.20 Uhr Rückflug nach Teneriffa-Nord. Nach der Ankunft um 16.00 Uhr Transfer zum ***Hotel Playa Sur Tenerife in El Medano, gemeinsames Abendessen im Hotel.

10.Tag: Heimreise
Aufenthalt in Teneriffa. Gegen 14.00 Uhr Transfer zum Flughafen Teneriffa-Süd. Um 16.45 Uhr Rückflug nach Frankfurt. Nach der Ankunft um 22.25 Uhr Transfer zu den Ausgangsorten.
 

  • Bustransfer zum Flughafen Frankfurt und zurück
  • Flüge in der Economy-Class von Frankfurt nach Teneriffa und weiter nach El Hierro und zurück inkl. Flugsteuern und -gebühren, Kerosinzuschlag
  • 20 kg Freigepäck + 8 kg Handgepäck
  • Transfers auf Teneriffa und El Hierro in landestypischen Bussen
  • Ortskundige Wanderführerin auf El Hierro Johanna Söhner
  • 2 x Übernachtung im ***Hotel Playa Sur Tenerife in El Medano
  • 7 x Übernachtung im ***Hotel Balneario Pozo de la Salud in Sabinosa
  • 9 x Frühstücksbuffet
  • 5 x Abendessen in den Hotels
  • 4 x Mittagessen lt. Programm
  • 1 x Picknick
  • Eintritt Besucherzentrum Garoe
  • Eintritt Heimatmuseum Guinea und Riesenechsen
  • Reiseleitung Monika Krämer

Mindestteilnehmerzahl 18 Personen, max. 20 Personen!

Diese Reise ist von allen Ermäßigungen ausgeschlossen.

 

Hotels laut Ausschreibung

  • Pro Person im Doppelzimmer
    1698,00 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    1918,00 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Heilbronn - Omnibusbahnhof Karlstraße (hinter der Harmonie)
    0,00 €