Beratung & Buchung 07138-9711-0

....einfach besser reisen.

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
Reisekalender

HN STIMME: Regensburg & die Oberpfalz - UNESCO-Weltkulturerbe in einer der schönsten Regionen Bayerns - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
HNST+36207
Termin:
Preis:
ab 599,00 € pro Person

Ob Schlösser oder Gärten, sehenswerte Städte oder malerische Flusstäler; in der Oberpfalz reihen sich Kultur-Highlights und Naturlandschaften aneinander. Die Hauptstadt Regensburg ist eine der wenigen Städte Deutschlands, in der sich Jahrtausende alte Geschichte erleben läßt.

1. Tag: Anreise nach Regensburg
Bequeme Anreise via Autobahn in die Hauptstadt des Regierungsbezirks Oberpfalz nach Regensburg. Nach einer freibleibenden Mittagspause, erwartet man Sie zu einem geführten Altstadtrundgang. Seit 2006 zählt Regensburg zum exklusiven "UNESCO-Welterbe der Menschheit“. Zu Recht: Die Altstadt ist als Ensemble weltweit einzigartig; auf engem Raum drängen sich knapp tausend Baudenkmäler. Sehenswürdigkeiten wie der einzige gotische Dom in Bayern oder der alte Reichssaal machen Regensburg unverwechselbar. Starke Befestigungsanlagen, Patrizierhäuser und Geschlechtertürme, viele Kirchen und Klöster sowie die Steinerne Brücke aus dem 12. Jh. prägen das Stadtbild. Eine obligatorische Strudel-Schifffahrt in Regensburg steht am Nachmittag auf dem Programm, ehe Sie im Hotel Ihr Zimmer für die nächsten 3 Nächte beziehen. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Schloss St. Emmeram & historisches Rathaus
Den heutigen Tag beginnen Sie mit einem Besuch im Schloss St. Emmeram des Fürstenhauses Thurn & Taxis. Die gesamte Schlossanlage verfügt über mehrere prunkvoll eingerichtete Säle. Sie können den Kreuzgang und die angrenzenden Gebäude aus dem ältesten Teil des ehemaligen Benediktinerklosters, die Prunkräume des fürstlichen Schlosses sowie den ehemaligen Marstall besichtigen, in dem heute ein Museum untergebracht ist. Nach einer Mittagspause besichtigen Sie bei einer Führung das Alte Rathaus, das im 13. Jahrhundert am zentralen Markt entstand und aus Rathausturm, Palais, gotischem Reichssaalbau und Barock-Rathaus besteht. Der prachtvolle Reichssaal sowie die Fragstatt im Keller des Rathauses sind unbedingt einen Besuch wert. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung wieder im Hotel.

3. Tag: Tagesausflug "Kallmünz - Naab - Walhalla“
Vormittags unternehmen Sie einen Ausflug entlang der Naab - einem Nebenfluss der Donau - und erreichen zunächst Markt Kallmünz, am Zusammenfluss der Naab und Vils gelegen. Die Region rund um diesen Ort wird auch "Toskana der Oberpfalz“ genannt. Imposante Jurafelsen türmen sich zu bizarren Felsgestalten, sanft geschwungenen Hügel mit den schlanken Säulenwacholdern prägen das Bild dieser eindrucksvollen Landschaft. Eine aus der Bronzezeit stammende, ausgedehnte Anlage belegt mit Siedlungszeugnissen die frühe Attraktivität dieses Standortes. In Kallmünz wurden die Maler Wassily Kandinsky und Gabriele Münter während der "Sommerfrische“ 1903 zu einem Paar. Seither ist der Ort ein Anziehungspunkt für eine kleine Künstlerkolonie: Ateliers, Galerien, Skulpturen und Plastiken im Straßenbild - in Kombination mit seinen verwinkelten Gassen bietet Kallmünz daher ein anmutiges, verträumtes Flair und gilt als Geheimtipp unter seinen Besuchern. Als Höhepunkt des Tages erkunden Sie später noch die weltberühmte Walhalla in Donaustauf, die vom bedeutendsten Architekten des Klassizismus Leo von Klenze erbaute Ruhm- und Ehrenhalle des bayerischen Königs Ludwig I. Den Abschluß des Tages bildet ein gemeinsames Abendessen in der Traditionswirtschaft "Auer Bräu“, das mit seinem rustikalen Ambiente, bayerischer Küche und gemütlichem Biergarten überzeugt.

4. Tag: Donaudurchbruch & Heimreise
Nach dem Frühstück kurze Fahrt in die niederbayerische Stadt Kelheim, die weithin sichtbar von der berühmten Befreiungshalle überragt wird. In Kelheim erwartet man Sie bereits zu einer Schifffahrt durch die atemberaubenden Felsformationen des Donaudurchbruchs zur Benediktinerabtei Weltenburg. Die Gebrüder Asam schufen mit der Klosterkirche ein Kleinod bayerischer Barockkunst. Das bereits im 7. Jahrhundert gegründete Kloster beherbergt die älteste Klosterbrauerei der Welt. Nach einer Mittagspause Beginn der Heimreise.

Wichtige Informationen:
Einschränkungen im Reiseablauf aufgrund aktuell notwendiger Coronavirus-Sicherheitsmaßnahmen sind möglich.

  • Fahrt im 4*/5* Reisebus
  • 3 x ÜF im zentral gelegenen 3* Hotel in Regensburg
  • 2 x Abendessen im Hotel-Restaurant
  • 1 x Abendessen in der Traditionswirtschaft "Auer Bräu“ in Regensburg
  • 1 x Altstadtführung in Regensburg
  • 1 x Strudelschifffahrt in Regensburg
  • 1 x Besichtigung von Schloss St. Emmeram (Thurn & Taxis) in

Regensburg inkl. Führung

  • 1 x Besichtigung im Alten Rathaus von Regensburg inkl. Führung
  • 1 x Tagesausflug "Kallmünz / Naab / Walhalla“ inkl. örtlicher Reiseleitung
  • 1 x Eintritt Walhalla
  • 1 x Schifffahrt Donaudurchbruch Kelheim - Weltenburg
  • 1 x Gelegenheit zum Mittagessen im Kloster Weltenburg

Weitere Eintritte extra.
Mindestteilnehmer: 20 Personen.
Gültiger Personalausweis erforderlich.

ABO-Bonus: 1 x Mittagessen im Kloster Weltenburg am 4.Tag
Bitte teilen Sie uns hierfür noch ihre ABO-Nummer mit. Vielen Dank.

Für evtl. auch kurzfristig angeordnete Einlasskontrollen bitten wir um das Mitführen eines zum Reisezeitpunkt gültigen Corona-Nachweises.

Hotel ibis Regensburg Zentrum

 
Details
  • Hotel ibis Regensburg Zentrum, Doppelzimmer
    599,00 €
  • Hotel ibis Regensburg Zentrum, Einzelzimmer
    719,00 €

Hotel ibis Regensburg Zentrum

 

Das 3* Hotel liegt nur wenige Gehminuten von der Regensburger Altstadt und der Donau entfernt und empfängt seine Gäste mit seinem modernen Ambiente. Die in warmen Farben gehaltenen Zimmer verfügen über Flachbild-TV, Schreibtisch sowie Bad mit Dusche und Haartrockner. Das Hotel verfügt außerdem über WLAN, Restaurant und einen 24h-Barbereich.
all.accor.com