Beratung & Buchung 07138-9711-0

....einfach besser reisen.

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
Reisekalender

HN-STIMME: Unterwegs im Lipperland - Schlösserpracht und Hofreitschule - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
34905
Termin:
Preis:
ab 698,00 € pro Person

Lernen Sie das „Land des Hermann“ zwischen dem Teutoburger Wald und der Weser kennen, mit seinen malerischen Fachwerkhäusern, den mystischen Externsteinen, der Residenzstadt Bückeburg mit Schloss und Hofreitschule sowie dem UNESCO-Weltkulturerbe Kloster Corvey.

1. Tag: Anreise nach Bad Salzuflen – Stadtbesichtigung
Anreise auf der Autobahn, vorbei an Würzburg, Fulda, Kassel, Paderborn und Bielefeld, nach Bad Salzuflen. Eingebettet in die reizvolle Wald- und Hügellandschaft des Teutoburger Waldes, begeistert Bad Salzuflen Erholungssuchende und Naturbegeisterte. Bekannt durch seine heilsamen Solequellen, bietet das ehemalige Salzsiederstädtchen Luft und Wasser wie an der See. 600.000 Liter Sole rieseln täglich über die mächtigen Gradierwerke im Herzen der Stadt und sorgen für eine frische Meeresbrise. Mit 120 Hektar Natur inmitten der Stadt lädt der Kur- und Landschaftsgarten mit altem Baumbestand, weiten Rasenflächen und farbenfrohen Blumenbeeten zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Aus der grünen Oase geht es direkt in die historische Altstadt mit kostbar verzierten Fachwerkhäusern aus dem 16. Jahrhundert mit kunstvoll geschnitzten Giebeln und Ornamenten. Nach dem Zimmerbezug im ****Best Western Plus Hotel Ostertor erleben Sie bei einem Rundgang die Höhepunkte der hübschen Kurstadt.

2. Tag: Alte Hansestadt Lemgo – Hermannsdenkmal bei Detmold – Mystische Externsteine

Nach dem Frühstück besuchen Sie die Alte Hansestadt Lemgo. Hier erwarten Sie über 825 Jahre Stadtgeschichte. Der sehr gut erhaltene mittelalterliche Stadtkern mit reich geschmückten, prächtigen Stein- und Fachwerkhäusern aus der späten Gotik und der Renaissance prägen das Stadtbild. Anschließend steht das Hermannsdenkmal bei Detmold, das Wahrzeichen der Region, auf dem Programm. Es ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in Deutschland. Mit gezogenem Schwert und erhobenem Haupt blickt Hermann in die Weite der Landschaft. Das Denkmal erinnert an den Cheruskerfürsten Arminius und die Schlacht im Teutoburger Wald 9 nach Christus. Sie wurde 1875 nach 37 Jahren Bauzeit von Kaiser Wilhelm I. eingeweiht. Mit einer Gesamthöhe von 53,56 Metern ist es die höchste Statue Deutschlands. Über eine Wendeltreppe geht es zur Besucherplattform, von der Sie eine 360 Grad-Fernsicht über Lippe genießen. Die mystischen Externsteine, eine markante, rund 40 m hoch aufragende Felsformation im Tal der Wiembecke bei Horn-Bad Meinberg, zählen zu den bemerkenswertesten Natur- und Kulturdenkmälern Mitteleuropas. Es ranken sich zahlreiche Geschichten und Mythen um die ca. 80 Millionen Jahre alte Sandsteingruppe. Bis heute sind die geschichtlichen Forschungen dazu noch nicht endgültig abgeschlossen. Die Felsen können über zwei in den Stein gearbeitete Treppenaufgänge erklommen werden. Das Kreuzabnahmerelief, welches mittelalterliche Steinmetze in den Felsen schlugen, ist von internationaler Bedeutung. Weitere Relikte zeugen von der wechselvollen Geschichte der Felsformation wie etwa die mittelalterliche Grottenanlage.

3. Tag: UNESCO-Weltkulturerbe Kloster Corvey – Romantisches Höxter im Weserbergland
Heute unternehmen Sie einen Ausflug ins Weserbergland. Über Lemgo und die Nelkenstadt Blomberg erreichen Sie Corvey bei Höxter. Das ehemalige Benediktinerkloster Corvey, seit 2014 UNESCO-Weltkulturerbe, ist ein bedeutender Ort, der auf einzigartige Weise Kunst, Kultur, Architektur und Geschichte verbindet. Romantisch am Weserbogen gelegen, gilt Corvey damals wie heute als kultureller Leuchtturm, der mit seiner über 1200-jährigen Geschichte weit strahlt und weltweit seinesgleichen sucht. Hinter alten Mauern gehen Sie auf spannende Entdeckungsreise. Sehenswert sind das karolingische Westwerk, die barocke Klosteranlage, der Kreuzgang und die Äbtegalerie sowie der prächtige Kaisersaal und die facettenreichen Prunk- und Wohnräume aus dem 18. Und 19. Jahrhundert. Am Nachmittag besichtigen Sie die historische Fachwerkstadt Höxter. Schon von weitem ist die Doppelturmfassade der Kilianikirche erkennbar. Die Dechanei in der Fußgängerzone gehört sicherlich zu den bedeutendsten Gebäuden der Stadt, die im Stile der Weserrenaissance errichtet wurden. Die zweigiebelige Front mit über 60 Fächerrosetten ist ein Beispiel hervorragender handwerklicher Kunst des 16. Jahrhunderts. Das Adam- und Eva-Haus hat seinen Namen von der Darstellung Adams und Evas unter dem Apfelbaum auf dem Eckständer. Nach einem Rundgang haben Sie noch Zeit zur freien Verfügung und zur Kaffeepause, bevor Sie zu Ihrem Hotel nach Bad Salzuflen zurück fahren.

4. Tag: Schifffahrt Wasserstraßenkreuz Minden – Schlossführung Bückeburg – Fürstliche Hofreitschule Bückeburg
Vorbei an Bad Oeynhausen und Porta Westfalica mit dem Kaiser-Wilhelm-Denkmal erreichen Sie Minden an der Weser. Um 10.00 Uhr heißt es „Leinen los!“ zu einer Schifffahrt auf der Weser und dem Mittellandkanal, vorbei an der historischen Fischerstadt, der Weserpromenade und der Schiffmühle. Lernen Sie die Mindener Sehenswürdigkeiten rund um das größte Doppel-Wasserstraßenkreuz (hier kreuzt der Mittellandkanal die Weser) der Welt kennen. Weiterfahrt in die alte Residenzstadt Bückeburg in Niedersachsen. Nach der Mittagspause besichtigen Sie den Stammsitz der Fürsten zu Schaumburg-Lippe. Das Schloss mit seinen historischen Prunkräumen und der weitläufigen Parkanlage sowie das größte private Mausoleum der Welt mit seiner imposanten Goldkuppel, sind eindrucksvolle Zeugen einer glanzvollen Vergangenheit. Die Fürstliche Hofreitschule – übrigens die einzige in Deutschland – wird Sie mit prächtigen Barockhengsten und der wiederbelebten historischen Reitkunst begeistern, die Sie auf anschauliche Art auf eine Zeitreise mitnimmt. Anschließend haben Sie noch etwas Zeit zum Besuch des Marstallmuseums, bevor es wieder zurück geht nach Bad Salzuflen.

5. Tag: Stadtbesichtigung Paderborn – Heimreise
Nach dem Frühstück Fahrt nach Paderborn. Aufgrund seiner langen Geschichte ist die Universitäts- und Domstadt Paderborn reich an Sehenswürdigkeiten aus allen bedeutenden kunstgeschichtlichen Epochen. Auf einem Rundgang durch die Stadt, der zugleich auch ein Spaziergang durch die Jahrhunderte ist, erleben Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Danach haben Sie noch etwas Zeit zu einem Stadtbummel und zur Mittagspause. Rückfahrt über Kassel, Fulda und Würzburg zu den Ausgangsorten.

- Programmänderungen vorbehalten -

  •  Fahrt im Komfortreisebus
  • 4 x Übernachtung im ****Best Western Plus Hotel Ostertor in Bad Salzuflen
  • 4 x Reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 4 x Abendessen im Hotel in Buffetform mit 2 Hauptgerichten und Beilagen
  • Nutzung von Sauna und Dampfbad
  • Stadtführung in Bad Salzuflen
  • Ganztägige Reiseleitung am 2., 3. + 4. Tag
  • Eintritt Hermannsdenkmal
  • Eintritt Externsteine
  • Führung Kloster Corvey inkl. Eintritt
  • Schifffahrt auf dem Wasserstraßenkreuz Minden
  • Schlossführung in Bückeburg
  • Reitvorführung in der Hofreitschule Bückeburg
  • Eintritt Marstallmuseum
  • Stadtführung Paderborn

Mindestteilnehmerzahl 25 Personen!

Zustiegstellen:
07.15 Uhr Massenbachhausen, Betriebshof
08.00 Uhr Heilbronn, NEUER Reisebusbahnhof beim Hbf.

ABO-Bonus: Heilbronner Stimme-Abonnenten sind 1 x zum Mittagessen eingeladen.

4* Best Western Plus Hotel Ostertor

Details
  • Doppelzimmer pro Person
    698,00 €
  • Einzelzimmer pro Person
    788,00 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Heilbronn - Neuer Busbahnhof beim Hauptbahnhof
    0,00 €

4* Best Western Plus Hotel Ostertor

Das komfortable ****Best Western Plus Hotel Ostertor liegt im Herzen von Bad Salzuflen. Zum Kurpark mit seinen Gradierwerken und der historischen Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern sind es nur wenige Gehminuten. Die gut ausgestatteten Zimmer verfügen über Bad oder Dusche, WC, Haartrockner, Kosmetikspiegel, Klimaanlage, Schreibtisch, Satelliten-TV mit 2 Sky-Programmen, Video- oder Pay-TV, Radio oder Radiowecker, Telefon und einen Safe. Der Wellnessbereich mit Sauna und Dampfbad steht den Hotelgästen kostenlos zur Verfügung.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk