Beratung & Buchung 07138-9711-0

....einfach besser reisen.

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
Reisekalender

Radreise Werratalradweg - Von der Werraquelle zur Wartburg - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
MS21+35627
Termin:
Preis:
ab 899,00 € pro Person

Vorbei an herrlichen Landschaften, stattlichen Schlössern, stolzen Burgen und kleinen Orten mit bunten Fachwerkhäusern, führt Sie die Radreise entlang der Werra in die Lutherstadt Eisenach. Freuen Sie sich auf rund 240 abwechslungsreiche Radkilometer zwischen Naturromantik und kultureller Vielfalt.

Ihre Reiseleitung: Peter Baldauf

Hotel Fronveste Meiningen
Das Hotel mit Beinamen "Altes Knasthaus“ befindet sich hinter historischem Gemäuer in der Nähe des Schlosses Elisabethenburg in Meiningen. Es bietet ein Restaurant, eine Bar und einen Loungebereich. Die modernen Zimmer verfügen über Bad mit Dusche, WC, Föhn, Telefon und TV (WLAN kostenfrei).
www.fronveste-meiningen.de
Pentahotel Eisenach
Das stilvolle Hotel liegt ruhig am Stadtrand von Eisenach mit Blick auf die Wartburg und den Thüringer Wald. Es verfügt über Restaurant, Bar, Fitnessraum und Sauna. Alle Zimmer mit Regendusche, TV, Föhn und kostenfreiem WLAN.
www.pentahotels.com/de/

01 Anreise & "Anradeln“
Anreise nach Siegmundsburg und Auftakt zur Ihrem 6-tägigen Raderlebnis: Sie fahren von der Werraquelle zum zweiten Quellarm bei Fehrenbach. Unterwegs Gelegenheit zur Kaffeepause mit Imbiss. Vorbei an blühenden Wiesen geht es weiter nach Eisfeld, die erste Stadt an der Werra. Eines der Wahrzeichen der Stadt ist das Schloss, gelegen in einer mittelalterlichen Burganlage. Im Anschluss Busfahrt nach Meiningen und Hotelbezug.
Radstrecke: ca. 40 km

02 Von Eisfeld über Hildburghausen nach Meiningen
Bustransfer nach Eisfeld. Ziel der ersten, circa 15 km langen Etappe ist heute die Residenzstadt Hildburghausen. Sie liegt in waldreicher Umgebung am Oberlauf der Werra. Vor allem das Rathaus und das Ensemble am Markplatz prägen den Renaissancestil der Innenstadt. Nach einer kleinen Stärkung führt der Radweg über Reurieth zum Kloster Veßra mit seinem Hennebergischen Museum. Bei einer geführten Besichtigung erfahren Sie mehr über die vielfältige Geschichte der Klosteranlage. Nach weiteren rund 3 km erreichen Sie Themar. Die "Stadt der sieben Türme“ zählt zu den ältesten Siedlungen der Region. Der alte Stadtkern und große Teile der ehemaligen Stadtmauer mit ihren sieben Wehrtürmen sind bis heute gut erhalten. Nach Henfstädt durchquert der Radweg den Kulturlandschaftspark Oberes Werratal mit verschlafenen Örtchen und eindrucksvollen Wehrkirchen. Hinter Untermaßfeld erreichen Sie bald wieder die Theaterstadt Meiningen. Sie lernen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten bei einer Stadtführung kennen und besichtigen das Theatermuseum "Zauberwelt der Kulisse“. Abendessen im Hotel.
Radstrecke: ca. 55 km

03 Über den Werratalradweg und Mommelsteinradweg nach Kleinschmalkalden
Nach dem Frühstück radeln Sie ab dem Hotel nach Walldorf und passieren dort die Kirchenburg. Weiter führt Sie die Strecke nach Wasungen, in die Karnevalshochburg Thüringens. In Fachwerk errichtete stattliche Adelshöfe und stolze Bürgerhäuser prägen das Gesicht der Altstadt. Über Wernshausen erreichen Sie Schmalkalden, wo Sie auf dem Marktplatz eine echte Thüringer Bratwurst genießen können. Schmalkalden liegt, umgeben von Wäldern und Bergwiesen, am Südwesthang des Thüringer Waldes, ca. 9 km vom Rennsteig entfernt. Kulturelles Zentrum der Stadt ist Schloss Wilhelmsburg. Bei einer Führung erfahren Sie allerlei Wissenswertes über die Stadt und besichtigen im Anschluss das Schloss. Auf einer der schönsten ehemaligen Gebirgsbahnstrecken der Region, auf der einst Dampfrösser durch die reizvolle Landschaft schnaubten, erreichen Sie auf dem Mommelsteinradweg den Ort Kleinschmalkalden. Nach einer Besichtigung der "größten Kuhglocke der Welt“ Rückfahrt zum Hotel und Abendessen.
Radstrecke: ca. 45 km

04 Wernshausen - Bad Salzungen - Heringen
Die heutige Radtour startet am Hotel und verläuft auf ruhigen Wegen vorbei an zahlreichen Kiesseen mit wunderschönen Seerosen. In der Kurstadt Bad Salzungen laden gepflegte Parkanlagen sowie der malerische Burgsee mit seiner Uferpromenade zum Spazieren und Verweilen ein. Unterwegs nach Heringen legen Sie einen kurzen Stopp in Merkers ein. Im dortigen Erlebnisbergwerk unternehmen Sie eine Grubenfahrt ins Erdinnere und erhalten Einblicke in die Geschichte, Entwicklung und Tradition des Kalibergbaus. Der "Monte Kali“ in Heringen zeugt von dieser langen Tradition und ist einer der besten Aussichtspunkte in Nordhessen und Südthüringen. Mit dem Bus geht es abends nach Eisenach. Hotelbezug und Abendessen.
Radstrecke: ca. 55 km

05 Heringen - Hörschel - Creuzburg - Eisenach
Von Heringen radeln Sie heute rund 5 km ins Storchendorf Dankmarshausen. Der Ort erstreckt sich entlang des linken westlichen Hochufers der Werra. Weiter geht es nach Hörschel. Er ist der älteste direkt am Rennsteig gelegene Ort und bildet mit dem Werraufer den historischen Beginn des Rennsteigwanderweges. Der Rennsteigradweg verläuft teilweise direkt auf dem Rennsteig, nur ab und zu weicht er auf parallele Routen aus. Er fasziniert mit landschaftlichen Reizen und interessanten Einblicken in die Geschichte der Städte und Gemeinden. Nach einer guten halben Stunde erreichen Sie Creuzburg. Sie besichtigen hier die gleichnamige, um 1170 erbaute romanische Burg. Neben der Wartburg war sie die Residenz der Thüringer Landgrafen und zeitweiliger Wohnort der Heiligen Elisabeth von Thüringen. Sie sehen im Burgmuseum die Elisabeth-Kemenate, den mittelalterlichen Folterkeller und die Töpferwerkstatt. Zurück in Eisenach erkunden Sie die Stadt bei einer geführten Tour. Abendessen im Hotel.
Radstrecke: ca. 45 km

06 Wartburg - Heimreise
Der heutige Tag führt Sie noch auf die Wartburg bei Eisenach (ohne Fahrrad). Von 1521 bis 1522 hielt sich hier Luther, als "Junker Jörg“ getarnt versteckt und übersetzte während dieser Zeit das Neue Testament der Bibel in nur elf Wochen ins Deutsche. Heimreise gegen 13 Uhr.

Wichtige Informationen:
Einschränkungen im Reiseablauf aufgrund aktuell notwendiger Coronavirus-Sicherheitsmaßnahmen sind möglich.


  • Fahrt im First-Class-Reisebus
  • Busbegleitung mit Radtransport
  • Radausflüge mit Radreiseleitung Peter Baldauf
  • 5 x ÜF-Buffet/HP in den genannten Hotels
  • 1 x Besichtigung Kloster Veßra
  • 1 x Stadtführung Meiningen und Besichtigung Kulissenmuseum
  • 1 x Thüringer Bratwurst unterwegs
  • 1 x Stadtführung und Schlossbesichtigung Schmalkalden
  • 1 x Grubenfahrt und Bergwerksführung in Merkers
  • 1 x Eintritt Kloster Creuzburg
  • 1 x Stadtführung Eisenach
  • 1 x Eintritt und Führung Wartburg

Weitere Mahlzeiten, Eintritte und Übernachtungssteuer (ca. 2,50 € p. P./Nacht) extra.
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Anforderungsprofil: Die Radreise ist für geübte Radfahrer mit guter Kondition geeignet.

FRONVESTE - Das alte Knasthaus

Details
  • Doppelzimmer
    899,00 €
  • Einzelzimmer
    974,00 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Heilbronn - Heilbronn, NEUER Busbahnhof beim Hbf
    0,00 €

FRONVESTE - Das alte Knasthaus

Das Hotel mit Beinamen "Altes Knasthaus“ befindet sich hinter historischem Gemäuer in der Nähe des Schlosses Elisabethenburg in Meiningen. Es bietet ein Restaurant, eine Bar und einen Loungebereich. Die modernen Zimmer verfügen über Bad mit Dusche, WC, Föhn, Telefon und TV (WLAN kostenfrei).
www.fronveste-meiningen.de